LKR Haßberge
Fussball-Bezirksliga

Krum und Dampfach wollen Saison ausklingen lassen

Für die beiden Bezirksligisten aus dem Kreis Haßberge geht es im letzten Saisonspiel um nichts mehr. Der Abstieg des FSV Krum ist bereits fix, die DJK Dampfach will mit einem Heimsieg ihrem scheidende...
Artikel drucken Artikel einbetten
Manfred Fehlbaum Foto: Günther Geiling
Manfred Fehlbaum Foto: Günther Geiling

Für die beiden Bezirksligisten aus dem Kreis Haßberge geht es im letzten Saisonspiel um nichts mehr. Der Abstieg des FSV Krum ist bereits fix, die DJK Dampfach will mit einem Heimsieg ihrem scheidenden Co-Trainer Paul Tudor einen schönen Abschied bereiten. FC Bad Kissingen - FSV Krum Sein vorerst letztes Spiel in der Bezirksliga bestreitet der FSV Krum (15./25) beim FC 06 Bad Kissingen (Samstag 13.30 Uhr). Nach dem versöhnlichen Saisonabschluss vergangene Woche zu Hause gegen Dettelbach will man auch dort noch mal ein ordentliches Spiel abliefern. "Wir fahren da ganz entspannt hin und wollen schauen, was am Ende dabei herauskommt", hängt Abteilungsleiter Marco Schorr die Bedeutung der Partie nicht mehr wirklich hoch. Der Abstieg der Fehlbaum-Elf steht schon länger fest. DJK Dampfach - TSV/DJK Wiesentheid

Die DJK Dampfach (5,/49) will am Samstag (13:30) vor heimischem Publikum die Saison nach Möglichkeit ebenfalls mit einem Sieg gegen den TSV-DJK Wiesentheid ausklingen lassen. "Mir geht es an diesem Tag eigentlich nur um Paul Tudor. Er war zehn Jahre hier, zuletzt auch mein Co-Trainer. Er ist ein ganz feiner Mensch und wir wollen ihm einen tollen Abschied bereiten", sagte Trainer Steffen Rögele und würdigte damit die langjährige Arbeit seines Assistenten. bre

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren