Kronach
Tennis

Kronacher Herren 30 feiern nach 9:0-Triumph die Meisterschaft

Die Herren 30 des TC Kronach feierten in der Bezirksklasse 2 ihren fünften Sieg und sind damit ungeschlagener Meister. Nichts zu erben gab es dagegen für die 2. Herren 30-Mannschaft in der Kreisklasse...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Herren 30 des TC Kronach feierten in der Bezirksklasse 2 ihren fünften Sieg und sind damit ungeschlagener Meister. Nichts zu erben gab es dagegen für die 2. Herren 30-Mannschaft in der Kreisklasse 1.

Herren 30, Bezirksklasse 2

TC Kronach - TC Lichtenfels 9:0

Zum Spitzenspiel zweier noch unbezwungener Teams waren die Gäste nur mit fünf Akteuren erschienen. Damit hatten die Hausherren schon vor dem ersten Aufschlag zwei kampflose Zähler auf ihrem Konto. Sowohl der heimische Spitzenspieler Michael Thoennes als auch Dirk Schneider trumpften auf, obwohl ihre Kontrahenten um je eine Leistungsklasse höher eingestuft sind. Der erstmals mitwirkende Leonardo Filangieri behauptete sich zwar im ersten Satz, geriet dann aber unter die Räder.

Im Match-Tiebreak behielt er die Nerven und mit 12:10 die Oberhand. Daniel Tönnesmann blieb zunächst hauchdünn auf der Strecke, meldete sich aber eindrucksvoll zurück. Mit einem 6:3 schaffte er den Satzgleichstand und im Match-Tiebreak ließ er ebenfalls nichts mehr anbrennen. Da nun noch der erste kampflose Zähler hinzukam, war mit diesem fünften Punkt den Kronachern der Heimsieg schon nicht mehr zu nehmen. Daraufhin verzichteten die Gäste auf die Austragung der restlichen Spiele.

Einzel: Thoennes - Stössel 6:0, 6:1; Filangieri - Rubner 6:3, 1:6, 12:10; Tönnesmann - Breitenbach 6:7, 6:3, 10:5; Schneider -Gehringer 6:2, 6:2; Rethelyi - Weisel 12:0 kampflos; Kratochvill 12:0 kampflos. Doppel: Alle drei Paarungen kampflos an Kronach.

Mixed 14, Kreisklasse 1

TC Staffelstein - TC Kronach 6:0

Einzel: Leicht - Luis Gesslein 6:0, 6:1; Schütz - Elli Schneider 6:0, 6:2; Quirini - Lara Tönnesmann 6:0, 6:1; Krause - Kilian Neubauer 6:2, 6:0. Doppel: Quirini/ Krause - Gesslein/Neubauer 6:1, 6:1; Leicht/Hennemann - Schneider/Tönnesmann 6:2, 6:2.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren