Wattendorf
14. bis 17. September

Kreismusikfest in Wattendorf

Musikalisches Großereignis vom 14. bis 17. September auf dem Jura - Wattendorf rüstet sich für das Kreismusikfest.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Musikkapelle Wattendorf feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Foto: Musikkapelle Wattendorf
Die Musikkapelle Wattendorf feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Foto: Musikkapelle Wattendorf

Die Musikkapelle Wattendorf schaut in diesem Jahr auf ihr 50-jähriges Bestehen zurück. Und das soll gefeiert werden. Vom 14. bis 17. September wird das Jubiläum unter der Schirmherrschaft von Landrat Johann Kalb und Altbürgermeister Rudolf Krapp ausgelassen gefeiert. Vier Tage voller Musik, Spaß und toller Stimmung erwartet die Besucher im Festzelt auf dem Sportplatz hinter dem Feuerwehrhaus.

Ein Kreismusikfest steht ganz im Zeichen der Musik. Das Programm bietet daher Musik satt! Vor allem der große Festzug mit anschließendem Gemeinschaftschor lässt die Herzen der Blasmusik-Freunde aus nah und fern höherschlagen. Aber nicht nur das: Auch das "Party-Volk" darf nicht zu kurz kommen. Bereits am Freitag gibt es daher eine Party-Rock-Show von der Coverband Aeroplane. Als Special Guest hat sich das oberfränkische Playmate des Jahres, Patrizia Dinkel angemeldet. Am Samstag findet nach der Totenehrung am Friedhof um 17 Uhr der Festkommers im Festzelt statt, im Rahmen dessen alle verdienten ehemaligen und aktiven Mitglieder sowie Förderer des Vereins geehrt werden. Umrahmt wird das Ganze durch die Blasmusik Modschiedel. Im Anschluss daran wird es kultig: Die Telstars sind eine Formation aus dem Kulmbacher Raum, die als eine der erfolgreichsten Cover-Bands in den 1970er- und 1980er-Jahren Fans in ganz Nordbayern hatte.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Blasmusik: Um 10 Uhr findet ein Gottesdienst im Zelt statt, der von den Ansbachtaler Musikanten aus Roth umrahmt wird. Danach überbrückt ein Frühschoppen sowie deftiger Schweinebraten zum Mittagessen die Zeit bis zum Festzug.

Wie bei Musikfesten Tradition, zieht ab 13.15 Uhr ein langer Festzug mit circa 70 Vereinen durch das Juradörfchen. Neben den Blaskapellen aus dem Kreisverband Bamberg werden befreundete Kapellen aus den umliegenden Landkreisen erwartet. Nach dem Festzug formieren sich die über 750 erwarteten Musiker zu einem gigantischen Gemeinschaftschor. Im Festzelt wartet danach ein besonderes Schmankerl auf alle Blasmusikfreunde: Die Don Bosco Musikanten Bamberg, Europameister der böhmisch-mährischen Blasmusik.

Um auch den jüngsten Gästen den Nachmittag zu versüßen, stellt der Kindergarten Arnstein ein Programm zur Kinderunterhaltung zusammen. Parallel dazu findet eine Art "Musikermesse" statt. Spezialisten aus der Umgebung präsentieren ihre Handwerkskunst rund um Musik, Instrument und Equipment.

Politischer Abend

Der Montag wird genutzt für eine politische Wahlveranstaltung der CSU. Hierfür hat sich die bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Michaela Kaniber angekündigt. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Pünzentaler Musikanten.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.