Kronach

Kreis-VdK startet Aktion "Helft Wunden heilen"

Die 39 Ortsverbände des 5600 Mitglieder starken VdK-Kreisverbandes Kronach starten auch in diesem Jahr die Aktion "Helft Wunden heilen". Vom 20. Oktober bis...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die 39 Ortsverbände des 5600 Mitglieder starken VdK-Kreisverbandes Kronach starten auch in diesem Jahr die Aktion "Helft Wunden heilen". Vom 20. Oktober bis 19. November werden dann erneut - wie in den Vorjahren - zahlreiche ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler des VdK für die gute Sache von Haus zu Haus gehen und um eine milde Gabe bitten.


"Lichtblick"

Entstanden in einer Zeit, als der Krieg tiefe Wunden geschlagen hatte, ist der VdK bis heute seinem Grundsatz treu geblieben, die Spendengelder der Bevölkerung für die Sammlung "Helft Wunden heilen" unbürokratisch Menschen in Not zukommen zu lassen. "Armut, Einsamkeit und Krankheit bestimmen leider auch heute in unserem Land den Alltag vieler Menschen. Die Spendengelder unserer traditionellen Herbstsammlung sorgen dafür, dass es für manche leidgeprüfte Bürger wieder einen Lichtblick gibt", so VdK-Kreischef Heinz Hausmann.


Neukenroth plant Jubiläum

Jede noch so kleine Spende, so der Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Stockheim-Neukenroth, Edmund Sprenger, helfe dabei, arme Seniorinnen und Senioren, Familien mit Kindern mit Behinderung und kranke wie pflegebedürftige Menschen zu unterstützen, damit sie ihr Schicksal besser meistern können. In den vergangenen Jahren habe in der Großgemeinde Stockheim so manche Notlage gelindert werden können.
Auch in diesem Jahr werde sich der VdK-Ortsverband Stockheim-Neukenroth - er zählt aktuell 232 Mitglieder - an der Aktion "Helft Wunden heilen" beteiligen.
Weiter gab der Vorsitzende im Rahmen einer Tagung bekannt, dass der VdK-Ortsverband Stockheim-Neukenroth am 4. März 2018 im "Hotel Rebhan" sein 70-jähriges Bestehen begehen werde. gf

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren