Laden...
Herzogenaurach
Herzogenaurach.infranken.de 

Konzert wird gesponsert

Ohne ehrenamtliche Helfer und ohne externe finanzielle Unterstützung funktioniert Kultur nur selten. In Herzogenaurach ist bei den verschiedenen kulturellen...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kantor Toni Rotter (l.) und Ludwig Orel nahmen den symbolischen Scheck entgegen. Foto: privat
Kantor Toni Rotter (l.) und Ludwig Orel nahmen den symbolischen Scheck entgegen. Foto: privat
Ohne ehrenamtliche Helfer und ohne externe finanzielle Unterstützung funktioniert Kultur nur selten. In Herzogenaurach ist bei den verschiedenen kulturellen Institutionen ein sehr breites Netzwerk vorhanden und regelmäßig engagieren sich auch Sponsoren.
So hat am Freitag die Sparkasse Herzogenaurach, vertreten durch Benjamin Mair, an die Kantorei der Pfarrei St. Magdalena einen Spendenscheck für das Konzert des Amadeuschores und Ludwig Orel, das am Sonntag in St. Magdalena stattfindet, übergeben.
Ludwig Orel gab bei der Scheckübergabe eine kleine Kostprobe seines Tastenspieles an der Metzler-Orgel mit L'Ascension von Olivier Messiaen. Seine Virtuosität hat den Vertreter der Sparkasse sichtlich beeindruckt.
Die letzten Vorbereitungen für das Konzert sind beim Amadeuschor und auch bei Ludwig Orel in vollem Gange und zum 100-prozentigen Wohlklang am Sonntag wird nun noch so kurz wie möglich vor dem Konzert die Orgel gestimmt. Man darf also einen musikalischen Leckerbissen auf sehr hohem Niveau erwarten.
Auch die Spedition Wormser unterstützt dieses Konzert großzügig. Beginn ist um 17 Uhr, Karten können noch bei Ellwanger am Marktplatz zu zehn Euro und ermäßigt acht Euro erworben werden. red