Münnerstadt
Orgelsommer

Konzert für Flöte und Orgel

Zu einer ganz besonderen Zusammenarbeit kommt es am Sonntag, 14. Juli in Münnerstadt. Mit einem Konzert um 17 Uhr für Orgel und Querflöte gastiert der Rhöner Orgelsommer nicht nur in der Katholischen ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zu einer ganz besonderen Zusammenarbeit kommt es am Sonntag, 14. Juli in Münnerstadt. Mit einem Konzert um 17 Uhr für Orgel und Querflöte gastiert der Rhöner Orgelsommer nicht nur in der Katholischen Stadtpfarrkirche St. Maria Magdalena, sondern auch im Münnerstädter Stadtfest.

Mit einer heiteren Note

Im Mittelpunkt des Konzert steht zunächst einmal die klangschöne Orgel des weltberühmten Bonner Dom- und Konzertsaalorgelbauers Johannes Klais, die bei vielen Musikbegeisterten aus der Region und darüber hinaus sehr beliebt ist. Spielen wird sie der Chef der diözesanen Kirchenmusik, Diözesanmusikdirektor Gregor Frede, Würzburg. Frede studierte in Regensburg und Düsseldorf Kirchenmusik. Von 1986 bis 2001 war er Regionalkantor in Würzburg und leitete bereits seit 2001 kommissarisch die Kirchenmusik der Diözese. 2003 wurde er zum Diözesanmusikdirektor ernannt. 2010 bis 2013 war er Leiter der Orgelbuchkommission der Deutschen Bischofskonferenz für das neue Gotteslob.

Er begleitet an diesem Konzertabend die renommierte Würzburger Querflötistin Claudia Wallny. Diese studierte an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Prof. Konrad Hampe Querflöte. Zusätzlich nahm sie an Kursen bei namhaften Flötisten teil. Sie spielt in verschiedenen Orchestern, auch solistisch und ist neben ihrer Lehrtätigkeit an der Jugendmusikschule Bad Mergentheim auch kammermusikalisch aktiv.

Zur Aufführung kommen virtuose Werke aus Barock und Romantik.

Und - wie bei solchen Konzerten üblich - kommt auch die heitere Note nicht zu kurz. Der Eintritt ist frei. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren