Pommersfelden

Konzept wird vorgestellt

In Pommersfelden und Frensdorf ist der Planungsprozess zur Erstellung eines Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) erfolgreich abgeschloss...
Artikel drucken Artikel einbetten
In Pommersfelden und Frensdorf ist der Planungsprozess zur Erstellung eines Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen dieses Prozesses sind von den beauftragten Planern zusammen mit den Bürgern aus Pommersfelden und Frensdorf wertvolle Ideen für eine zu-kunftsfähige Gemeindeentwicklung erarbeitet worden. In einer Abschlussveranstaltung am Dienstag, 28. November, um 19 Uhr im Museumsgasthof des Bauernmuseums Frensdorf soll das Entwicklungskonzept der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Hierzu sind alle Bürger herzlich eingeladen.
Seit 2016 haben die Bürger aus Pommersfelden und Frensdorf mit großem Engagement und viel Sachverstand an der Erarbeitung des ISEK mitgewirkt. In einer Auftaktveranstaltung und einem Bürgerworkshop haben sie ihre Vorstellungen für die zukünftige Gemeindeentwicklung dargelegt und eine Fülle wertvoller Projektvorschläge in den laufenden Planungsprozess eingebracht. Diese Vorschläge sind von den beauftragten Planern, dem Büro HWP Holl Wieden Partnerschaft aus Würzburg und der GMA Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung, in Abstimmung mit den Gemeinderatsgremien Frensdorf und Pommersfelden aufgegriffen und in das Entwicklungskonzept eingearbeitet worden. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.
Das Konzept benennt nicht nur die wichtigen Impulsprojekte in zentralen gemeindlichen Handlungsfeldern, sondern schafft zugleich die Voraussetzung für die Förderung dieser Projekte. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren