Laden...

Konle ist am erfolgreichsten

Es war der Tag der bayerischen Lokalmatadoren: Beim "Großen der Firma Brose Fahrzeugteile", einem S***-Springen mit Stechen, gingen die vorderen Platzierung...
Artikel drucken Artikel einbetten
Es war der Tag der bayerischen Lokalmatadoren: Beim "Großen der Firma Brose Fahrzeugteile", einem S***-Springen mit Stechen, gingen die vorderen Platzierungen allesamt an Reiter aus dem Freistaat. Die Ehrenrunde anführen durfte Hans-Günther Goskowitz aus Ingolstadt-Hagau mit dem neunjährigen Quidam's Quit, der im Stechen zwei Sekunden schneller war als Nicole Scheller (Rupertiwinkel) im Sattel von Koby du Vartellier.
Nur einen Wimpernschlag langsamer als die Zweitplatzierte war der Sieger vom Freitag, Edwin Schmuck, der Zappzarapp Zoe gesattelt hatte. Rang 4 ging an ein Pferd aus der Landeszucht: Arrivederci, den 14-jährigen Asti-Spumante-Sohn vom Haupt- und Landesgestüt Schwaiganger, unter Lawrence Greene.


Beste Bedingungen

Am gesamten langen Wochenende gab es auf dem Reiterhof Tannleite Spitzensport hoch zu Pferd zu sehen. Dem anfänglich durchwachsenen Wetter mit durchaus starken Regenfällen trotzten sowohl Ross und Reiter als auch der neu geschaffene Sandplatz. Es herrschten somit trotz des Wetters beste Wettkampfbedingungen, wofür die Reiter durchweg großes Lob zollten.
Für Eduard Mühlherr, den Turnierleiter und Besitzer des Reiterhofs Tannleite, war beim Umbau des ehemaligen Rasenplatzes zum Sandplatz wichtig, dass den Teilnehmern am gesamten Turnierwochenende durchgängig gute Bedingungen geboten werden. So wurde auch während und zwischen den Prüfungen Platzpflege betrieben.
Bereits am Mittwoch Mittag startete das Turnier und bot an allen Tagen interessanten und spannenden Reitsport. Reiter aus ganz Bayern und dem Bundesgebiet stellten sich dem Wettbewerb in insgesamt 25 Prüfungen - angefangen vom Ponyführzügel-Wettbewerb für die Kleinsten bis hin zum "Großen Preis der Firma Brose Fahrzeugteile" als Höhepunkt und schwerste Prüfung der Veranstaltung.
Ein sportliches Highlight war das Barrierenspringen der Klasse S* unter Flutlicht am Samstagabend. Hier gab es insgesamt drei Stechen.
Im zweiten Stechen übersprangen fünf Reiter mit ihren Pferden die Hindernishöhe mit 1,80 Meter fehlerfrei. Im dritten und letzten Stechen schaffte lediglich Maximilian Schmid die dann aufgelegten 1,90 Meter mit seinem Pferd Cavallero P ohne Fehler und stand somit in dieser Prüfung als Sieger fest.
Ein ebenso wichtiges sportliches Highlight war die Qualifikation zum Bayernchampionat der Nürnberger Versicherungsgruppe, einer Springprüfung der Klasse S**. Hier siegte die frisch gekürte deutsche Vizemeisterin im Springreiten, Simone Blum.


Eduard Mühlherr geehrt

Im Rahmen des Reitturniers wurde Eduard Mühlherr als herausragende Persönlichkeit für sein Engagement und die Verdienste im bayerischen Springsport geehrt. Die Laudatio hielten Matthias Mock und Söhnke Kohrock, beides aktive Reiter und Vertreter des Springreiterclubs Bayern.
Als erfolgreichste Teilnehmer der Veranstaltung wurden am Sonntagnachmittag Hans-Peter Konle vom gastgebenden Verein und Julia Schönhuber vom RV Seehof am Waginger See geehrt. Allein Lokalmatador Hans-Peter Konle gewann am Turnierwochenende drei Prüfungen und holte viele weitere Platzierungen. Julia Schönhuber konnte eine Prüfung für sich entscheiden und viele weitere Schleifen mit nach Hause nehmen.
Ein tolles Rahmenprogramm wurde ebenfalls auf die Beine gestellt, so dass ein Besuch beim Reitturnier ein Erlebnis für die ganze Familie wurde.
Sieger der weiteren Wettbewerbe wurden:
Springpferdeprüfung Kl. A**: Sönke Kohrock (Gut Winkelacker, Pr. 1) und Hans-Peter Konle (Pr. 2).
Springpferdeprüfung Kl. L, Pr. 3: Michael Viehweg (Ingolstadt-Hagau) und Francesca Sharman (Max-Hof); Prüfung 4: Wolfgang Stumpf (Tirschenreuth) und Michael Viehweg.
Springpferdeprüfung Kl. M*, Pr. 5: Wolfgang Stumpf und Sven Fehnl (Hahnbach); Pr. 6: Hans-Günther Goskowitz (Ingolstadt-Hagau) und Katja Dellert (RSG Sonnefeld).
Stilspringprüfung Kl. A**, Pr. 7: Sven Zeller (Illertissen); Pr. 8: Karina Kellner und Lara Büchner (beide Sonnefeld).
Springprüfung Kl. L, Pr. 9: Heino Möller (Detter/Weißenbach), Nikolay Lomovatskiy (Eltmann) und Charlotte-Christine Hahn (Eltmann); Pr. 10: Heino Möller, Nina Bauer (RFV Sonnefeld) und Antonia Thomas (Tirschenreuth).
Punktespringprüfung Kl. M* mit Joker: Ludwig Dellert(RSG Sonnefeld), Francesca Sharman, Nadja Schmittlein (RC Küps), Maximilia Schmid (Königsbrunn) und Hans-Peter Konle.
Springprüfung Kl. M*: Charlotte-Christine Hahn, Vasil Ivanou (Eltmann) und Christian Brühl (RSG Sonnefeld).
Springprüfung Kl. M**: Veronika Müller (Detter/Weißenbach), Heino Möller und Christian Braun (RSG Sonnefeld).
Springprüfung Kl. S*: Julia Schönhuber (Waging)
Springprüfung Kl. S**: Edwin Schmuck (Illertissen).
Barrierenspringprüfung Kl. S*: Maximilian Schmid. - Zeitspringprüfung Kl. S*: Michael Viehweg.
Springprüfung Kl. M* mit Stechen (Quali Amateurcup): Francesca Sharman und Corinna Fröschl (Schweizer Hof).
Springprüfung Kl. S* (Quali Amateurcup: Simon Widmann (Markt Schwaben).
Springprüfung Kl. M** Junge Pferde: Matthias Lucas (RSC An der Leube) und Hans-Günther Goskowitz.
Springprüfung Kl. S* Junge Pferde: Hans-Peter Konle. - 2-Phasen-Springprüfung Kl. S* Junge Pferde: Hans-Peter Konle. - Pony-Führzügelwettbewerb: Ferdinand Mühlherr (Küps) und Victoria Schumacher (RSG Sonnefeld)
Reiterwettbewerb Schritt-Trab: Johann Feyler (Mitwitz). sh
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren