Hollfeld
Seniorenkino

Kommunen unterstützen "Silberfilm"

Das "Kulturnetzwerk Silberfilm" des Demografie-Kompetenzzentrums Oberfranken unterbreitet Senioren nach der Sommerpause sein nächstes Angebot im Kintopp Hollfeld. Damit ältere Menschen das neue Kinoko...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das "Kulturnetzwerk Silberfilm" des Demografie-Kompetenzzentrums Oberfranken unterbreitet Senioren nach der Sommerpause sein nächstes Angebot im Kintopp Hollfeld.

Damit ältere Menschen das neue Kinokonzept nutzen können, bieten etliche Kommunen kostenfreie Fahrgelegenheiten an. Mehr und mehr soziale Einrichtungen organisieren einen Fahrservice, um zu den abwechslungsreichen Kinonachmittagen zu kommen. Interessierte können sich beim Projekt "Silberfilm" unter der Telefonnummer 09152/9288400 melden.

Der nächste Kinonachmittag für Senioren, Angehörige und Begleitpersonen mit dem zauberhaften Musicalfilm "Mary Poppins" findet am Freitag, 14. September, um 14.30 Uhr im Kintopp, Theresienstraße 8, statt. Die Zufahrt und der Zugang sind barrierefrei und empfehlenswert für Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder Rollstuhl. Das Kaffeehaus öffnet bereits um 13.30 Uhr. Begleitpersonen von Gruppen sind kostenfrei.

Eine unverbindliche Platzreservierung für Gruppen ist im Internet unter der Adresse kintopp-online.de/programm oder telefonisch unter der Nummer 09274/9677 möglich. red



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren