Laden...
LKR Erlangen-Höchstadt
Schulung

Kollegiale Unterstützung im "Pflegedschungel"

Pflegebedürftig: Diese Situation entsteht oftmals plötzlich, erfordert sofortige Reaktion und individuelle Lösungen. Berufstätige Angehörige sowie deren Arbeitgeber stellt das vor Herausforderungen: W...
Artikel drucken Artikel einbetten

Pflegebedürftig: Diese Situation entsteht oftmals plötzlich, erfordert sofortige Reaktion und individuelle Lösungen. Berufstätige Angehörige sowie deren Arbeitgeber stellt das vor Herausforderungen: Welche Hilfen und Möglichkeiten gibt es? Wie können Arbeitgeber und Betroffene schnell und richtig handeln?

Geschulte Pflegelotsen und Pflegelotsinnen in der Organisation oder im Betrieb bieten schnelle Orientierung im "Pflegedschungel", teilt das Landratsamt mit. Ihr Einsatz ermöglicht es, Betroffenen sofort und unkompliziert unter die Arme zu greifen, wenn ein Pflegefall im Familienkreis eintritt. Sie fungieren als erste Ansprechpartner und bieten kollegiale Unterstützung.

In Kooperation mit der Rummelsberger Diakonie bieten die Bündnisse für Familie in Stadt und Landkreis eine dreiteilige Schulung an. Die Einheiten finden jeweils mittwochs, 22. Januar, von 10 bis 17 Uhr, 29. Januar, von 10 bis 15 Uhr und 5. Februar von 10 bis 13 Uhr, im Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Nägelsbachstraße 1 in Erlangen, statt. Die Schulung kostet 320 Euro. Sie beinhaltet insbesondere Basiswissen zum Thema Pflege und zu rechtlichen Aspekten, die Vorstellung regionaler Beratungsangebote sowie Techniken der Gesprächsführung. Das Angebot richtet sich an Personalverantwortliche und Beschäftigte sowie sozial Engagierte, die beispielsweise Pflegelotsinnen oder -lotsen in Vereinen sein wollen.

Mehr Infos und Gelegenheit zur Anmeldung gibt es unter https://buendnis-fuer-familie.de/pflegelotsenschulung-im-landratsamt-erlangen. Für Rückfragen steht die Familienbeauftragte Katja Engelbrecht-Adler unter familie@erlangen-hoechstadt.de oder Telefon 09131/8031492 zur Verfügung. red