Lichtenfels

Koinor zahlt Stipendium

Erfreuliche Nachrichten für die Medical School Regiomed: Kürzlich sagte die "Koinor Horst Müller Stiftung" die Finanzierung eines Stipendiums für einen der ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Erfreuliche Nachrichten für die Medical School Regiomed: Kürzlich sagte die "Koinor Horst Müller Stiftung" die Finanzierung eines Stipendiums für einen der 30 Regiomed-Medizinstudenten zu. Die Stiftungsvorstände Karl-Heinz Zubrod und Ina Kober-Naumann übergaben gemeinsam mit den Mitgliedern des Stiftungsrats Michael Schulz, Jürgen Wittmann und Landrat Christian Meißner, die Spende in Höhe von 54 000 Euro an Prof. Johannes Brachmann, Dekan, und Kathrin Thaler, Leiterin der Medical School Regiomed. "Durch die Spende können wir einem weiteren unserer Studenten ein Regiomed-Stipendium er-möglichen", freut sich Thaler. "Mit diesem werden die jährlichen Studiengebühren in Höhe von 9000 Euro an die Universität Split entrichtet - im Gegenzug verpflichtet sich der Stipendiat, nach erfolgreichem Abschluss weitere sechs Jahre bei uns in der Region als Arzt tätig zu werden", erläutert Brachmann. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren