Michelau
michelau.inFranken.de  Bei der Schützengesellschaft trafen Geselligkeit und Wettbewerb wieder einmal ins Schwarze.

Königsessen und Kaiserscheibe

Geselligkeit und Wettbewerb bestimmen seit jeher die Vereinsaktivitäten der Michelauer Schützengesellschaft. So war auch in diesem Jahr das Königsessen mit dem Schießen auf die Kaiserscheibe gekoppelt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Schützen glänzten beim Abschießen mit ausgezeichneten Ergebnissen (von links): Oberschützenmeister Hans-Jürgen Schug, Lorenz Stettner, Konrad Laux, Vereinsmeister Erwin Köhlerschmidt und Fritz Turnwald. Foto: Klaus Gagel
Die Schützen glänzten beim Abschießen mit ausgezeichneten Ergebnissen (von links): Oberschützenmeister Hans-Jürgen Schug, Lorenz Stettner, Konrad Laux, Vereinsmeister Erwin Köhlerschmidt und Fritz Turnwald. Foto: Klaus Gagel

Geselligkeit und Wettbewerb bestimmen seit jeher die Vereinsaktivitäten der Michelauer Schützengesellschaft. So war auch in diesem Jahr das Königsessen mit dem Schießen auf die Kaiserscheibe gekoppelt. Gleichzeitig wurde der Vereinsmeister geehrt und das Ergebnis des Abschießens bekanntgegeben.

Natürlich galt der Gruß des Oberschützenmeisters Hans-Jürgen Schug zunächst den amtierenden Majestäten, der Schützenkönigin Jennifer Laux, dem Schützenkönig Christian Schug und deren Ritter.

Als passionierter Jäger und langjähriges Mitglied der Gesellschaft hatte Gerhard Pohl mit einer Wildbretspende einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen des Abends beigetragen. Dafür gab es einen ebenso herzlichen Beifall wie für die guten Geister, die das Mahl und die Nachspeise hergerichtet hatten.

Hans-Jürgen Schug nutzte die Gelegenheit, um sich auch bei den Mitgliedern zu bedanken, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement ums Schießsportzentrum gekümmert hatten. Namentlich geehrte wurden Walter Füglein, Rosemarie Schug, Lorenz Stettner, Konrad Laux, und Edeltraut Bauer aus Lichtenfels.

Angesicht der begrenzten finanziellen Möglichkeiten ist die Michelauer Schützengesellschaft sehr auf diese Unterstützung angewiesen. Dass dennoch ein lebhafter Wettbewerb aufrechterhalten werden kann, das verdankt man den aktiven Schützen, die an vielen auswärtigen Schießen teilnehmen. Das lockte umgekehrt über 200 Schützen zum Hauptschießen im Rahmen des Schützenfestes nach Michelau.

Im Anschluss an das Grußwort ließen sich die Schützen Reh- und Rinderbraten mit Klößen und Blaukraut schmecken, ehe durch die Kaiserproklamation und die Bekanntgabe der Sieger bei der Vereinsmeisterschaft und beim "Abschießen" wieder schießsportlicher Schwerpunkt gesetzt wurde.

Sowohl was die Ringzahlen als auch die Bilanz der Tiefschüsse anbelangt, wurden ausgezeichnete Ergebnisse erzielt. Herausragend war dabei ein spektakulärer 3,2-Teiler von Konrad Laux auf der Glückscheibe. Auf der Ehrenscheibe glänzte Fritz Turnwald mit einem 9,9-Teiler.

Vereinsmeister 2019 wurde Erwin Köhlerschmidt mit einem Gesamtergebnis von 309,8 Ringen vor Walter Füglein und Lorenz Stettner.

Eine rege Beteiligung verzeichnete man beim Schießen auf die Kaiserscheibe. Dieser Ehrentitel ist in Michelau den Schützen vorbehalten, die schon einmal die Königswürde erringen konnten. Ähnlich wie bei der Königsscheibe gelten auch hier einzelne Sperrfristen, so dass nicht immer der Schütze gewinnt, der beim Kaiserschießen tatsächlich den besten Schuss abgegeben hat.

Kaiserkette geht an Konrad Laux

So war es auch diesmal. Am besten zielten mit Cornelia Gagel und Erika Hammerschmidt zwei Damen und ein Herr (Erwin Köhlerschmidt), die aber alle drei noch gesperrt sind. Somit sicherte sich Konrad Laux die Kaiserkette, die er von seinem Vorgänger, dem amtierenden König Christian Schug, übernehmen konnte. Kaiserschießen: Kaiser Konrad Laux, Cornelia Gagel, Erika Hammerschmidt, Erwin Köhlerschmidt. Die exakten Teiler spielen hier eine untergeordnete Rolle, da der Wettbewerb mit einem historischen Gewehr ausgeschossen wird. Vereinsmeister: 1. Erwin Köhlerschmidt 309,8 Ringe; 2. Walter Füglein 308,9; 3. Lorenz Stettner 307,7; 4. Renate Turnwald 305,5; 5. Brunhilde Reichelt 304,6. Glückscheibe: 1. Konrad Laux 3,2-Teiler, 2. Lorenz Stettner 15,6, 3. Walter Füglein 25,2. Meisterscheibe: 1. Lorenz Stettner 105,0 Ringe, 2. Erwin Köhlerschmidt 104,2; 3. Walter Füglein 104,1. Ehrenscheibe: 1. Fritz Turnwald 9,9-Teiler, 2. Walter Füglein 39,3 und 3. Konrad Laux 40,6. kag

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren