Erlangen
Konzert

Königliche Musik für die Königin der Instrumente

An den preußischen Hof des musikbegeisterten Königs Friedrich des Großen begibt sich musikalisch das zweite Sommerkonzert zugunsten des Orgelneubaus, das am Mittwoch, 26. Juni, um 20 Uhr in der St.-Ma...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Flötisten Marcos Fregnani-Martins und Maria Carmen Fuentes-Gimeno mit Susanne Hartwich-Düfel (Cembalo) Foto: privat
Die Flötisten Marcos Fregnani-Martins und Maria Carmen Fuentes-Gimeno mit Susanne Hartwich-Düfel (Cembalo) Foto: privat

An den preußischen Hof des musikbegeisterten Königs Friedrich des Großen begibt sich musikalisch das zweite Sommerkonzert zugunsten des Orgelneubaus, das am Mittwoch, 26. Juni, um 20 Uhr in der St.-Matthäuskirche in Erlangen gespielt wird.

Dabei kommen Werke für eine und zwei Flöten und Cembalo des Königs Friedrichs selbst, seiner beiden Schwestern Wilhelmine (die später als Markgräfin zu Bayreuth enge Verbindungen zu Erlangen pflegte) und Amalia, seines Lehrers Johann Joachim Quantz, seines Kapellmeisters Franz Benda sowie seiner Cembalisten Carl Friedrich Emmanuel Bach und Christoph Schaffrath zur Aufführung. Die Ausführenden sind die Flötisten Marcos Fregnani-Martins und Maria Carmen Fuentes-Gimeno, die durch ihr virtuoses Spiel jede Assoziation an preußische Steifheit vergessen lassen, sowie Susanne Hartwich-Düfel am Cembalo. In der Pause gibt es Getränke und Häppchen im Garten der Matthäuskirche zugunsten des Orgelneubaus. Karten gibt es bei Reservix. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren