Effeltrich
effeltrich.inFranken.de  Beim 40. Kreiskönigsball gab Herbert Ruppert sein Ehrenamt als Organisator weiter.

"Königin" Katja Spörl verteidigt Titel

Den 40. Kreiskönigsball wurde mit dem Einmarsch der amtierenden Majestäten eröffnet. Die traditionelle Polonaise führten die stellvertretenden Landrätin Rosi Kraus (CSU), Bürgermeisterin Kathrin Heima...
Artikel drucken Artikel einbetten
Den Höhepunkt des Abends bildete die Proklamation der neuen Könige und Königinnen.  Foto: privat
Den Höhepunkt des Abends bildete die Proklamation der neuen Könige und Königinnen. Foto: privat

Den 40. Kreiskönigsball wurde mit dem Einmarsch der amtierenden Majestäten eröffnet. Die traditionelle Polonaise führten die stellvertretenden Landrätin Rosi Kraus (CSU), Bürgermeisterin Kathrin Heimann (DEL) und Rundenwettkampfleiter Herbert Ruppert an. Abgerundet wurde das Zeremoniell mit dem Ehrentanz der Majestäten und der Ehrengäste.

Danach begrüßte Herbert Ruppert ein letztes Jahr in seiner Funktion als Rundenwettkampfleiter die Gäste. Bei der Siegerehrung zeichnete er in der Wertung Mannschaftspokal Luftgewehr die Schützen von Bavaria Langensendelbach als Sieger aus. Auf den Plätzen landeten Frankonia Effeltrich und Bavaria Kersbach.

Titel vergeben

Den Mannschaftspokal Luftpistole gewann Bavaria Effeltrich vor Bavaria Langensendelbach und den Hubertusschützen Großenbuch. Der Hans-Joachim Hiller Pokal ging an Nicolas Kloss von Edelweiß Igelsdorf. Mit seinem 236,1-Teiler setzte er sich gegen "Niggi" Hoffmann von Bavaria Kersbach durch. Den NN-Pokal sicherte sich Franziska Dippold von den Adlerstein Schützen Engelhardsberg vor Jonas Meister von Bavaria Kersbach. Den Sparkassen Pokal holt Anna Heilinger, die sich gegen Bernd Ruppert durchsetzen konnte. Die Disziplin Luftpistole dominierte Nina Lodes mit einem 96,0-Teiler. Sie verwies Thomas Göen auf Platz zwei. Den Höhepunkt des Abends bildete die Proklamation der neuen Könige. Jugendkönig wurde Nicolas Kloss von Edelweiß Igelsdorf mit einem 103,8-Teiler. Er konnte sich gegen die Zweite Fabienne Wagner von Bavaria Pinzberg durchsetzen.

Kreiskönigin Katja Spörl konnte ihren Titel vom Vorjahr mit einem 50,2-Teiler erfolgreich verteidigen. Vizekönigin wurde Marie-Louise Ruschig von Edelweiß Igelsdorf.

Luftpistolenkönigin wurde Wiktoria Glapka von Bavaria Kersbach, gefolgt von Diethard Plöckl von Hubertus Großenbuch.

Als letztes wurde der Kreiskönig geehrt. Diesen Titel sicherte sich Werner Eck von Schwabachtal Hetzles mit einem 62,9-Teiler. Sein Vize-König ist Tim Adelfinger von Bavaria Effeltrich.

Rückzug

Nach dem Ehrentanz der neuen Majestäten spielten die "Pinzberger Haderlumpen" bis in die frühen Morgenstunden.

Nach über zwei Jahrzehnten im Dienst der Schützen legt der Organisator des Kreiskönigsballes, Herbert Ruppert, sein Ehrenamt nieder. Gerne besuche er diesen Ball zukünftig weiterhin - jedoch nur als Gast, versicherte er. Für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Gastgebern, den Vereinen und den vielen Helfern bedankte sich Ruppert herzlich. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren