Kronach

Knapper Sieg für SV Langenau

Der SV Langenau setzt sich nach drei Stunden knapp gegen den TSV Ebersdorf in der Bezirksklasse B durch. Das Verfolgerduell in der Damen-Bezirksklasse B, Gruppe 1 endet ohne Sieger.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim knappen 9:7-Auswärtssieg des SV Langenau beim TSV Ebersdorf in der Bezirksklasse B blieb der SVler Michael Russ (Bild) in seinen beiden Einzeln und im Doppel mit Benjamin Vetter ungeschlagen.  Foto: H. Franz
Beim knappen 9:7-Auswärtssieg des SV Langenau beim TSV Ebersdorf in der Bezirksklasse B blieb der SVler Michael Russ (Bild) in seinen beiden Einzeln und im Doppel mit Benjamin Vetter ungeschlagen. Foto: H. Franz

In der Bezirksklasse A geht der TSV Teuschnitz II als Schlusslicht nach der Pleite im Kellerduell gegen den TTC Wallenfels schweren Zeiten entgegen. Das gleiche gilt für den Vorletzten SV Fischbach, der gegen die TS Kronach II chancenlos war.

Im Gipfeltreffen der Bezirklasse B schloss der souveräne Spitzenreiter TSV Windheim III mit einem unangefochtenen Auswärtserfolg beim Rangzweiten FC Wacker die Vorrunde als inoffizieller Herbstmeister ab (18:0 Punkte).

Gleiches gilt in der Bezirksklasse C, Gruppe 1, für den SV Rothenkirchen II, der mit einem Heimsieg gegen den TSV Teuschnitz IV ungeschlagen (18:0) in die Winterpause geht. Obwohl es sich bei den Damen in der Bezirksklasse B, Gruppe 2, um das Gipfeltreffen handelte, fertigte der "Herbstmeister" TS Kronach III die DJK/SV Neufang mit 10:0 ab.

Bezirksklasse A

ATSV Reichenbach - TTC Alexanderhütte II 9:4 Der Spitzenreiter Reichenbach hat den jüngsten Punktverlust in Brauersdorf recht schnell weggesteckt, indem er die Bezirksoberliga-Reserve in Schach hielt und seine Spitzenposition verteidigte. Mit dem Gewinn von zwei Doppeln und den ersten vier Einzeln war mehr als eine Vorentscheidung gefallen (6:1-Führung). ATSV Reichenbach: D. Greser (1,5), Müller (2), Schirmer (1), Barnickel (2,5), Löffler (0,5) und Dressel (1,5). TTC Alexanderhütte II: Haag (0,5), Töpfer (1,5), Löffler (1) und Fröba (1).

Bezirksklasse B

TSV Ebersdorf - SV Langenau 7:9

In diesem dreistündigen Match sahen die Gäste schon wie der sichere Sieger aus, denn sie lagen mit 5:2 beziehungsweise 7:3 in Front. Doch die Hausherren bäumten sich auf und kamen bis auf 7:8 heran. Allerdings verloren sie das Schlussdoppel, so dass das Unentschieden verpasst wurde. TSV Ebersdorf: Zipfel (1), Großmann (1,5), Reitz (1,5), Berger (2), Tröbs (1). Langenau: Vetter (3), Hammerschmidt (1), Russ (3), Fehn (1,5) Müller (0,5).

Bezirksklasse C, Gruppe 2

DJK/SV Neufang III - FC Wacker Haig II 8:8

Der glänzende Start von Neufang mit dem Gewinn der drei Doppel war schnell dahin, denn die ersten drei Einzel gingen den Bach hinunter. Doch erneut schlugen die Einheimischen zu, indem sie gleich fünf der folgenden sechs Paarungen für sich entschieden und erneut in Front gingen (8:4). Doch die "Wackeraner" wurden ihren Namen gerecht, indem sie die restlichen drei Einzel sowie das Schlussdoppel für sich entschieden und so den noch nicht mehr für möglich gehaltenen Punkt ergatterten.

DJK-SV Neufang: Kolb (1,5), Rehm (1,5), Schneider (1,5), Trebes (1,5), Göppner (1,5), Angles (0:5). FC Wacker Haig II: Kopp (1,5), Lorenz (1,5), G. Vorndran (2), Hofmann (2), Kalb (1).

Bezirksklasse D

SG Neuses III - SCR Steinbach 9:6

Nach acht Siegen in Folge verlor die Rennsteigtruppe zum zweiten Mal. Im Verfolgerduell hinter dem Throninhaber Marienroth II sorgte Neuses vorzeitig für vermeintlich klare Verhältnisse (6:2-Führung). Doch die Gäste kämpften sich Punkt um Punkt heran, sodass es nur noch 8:6 für die SG stand. Das letzte Einzel ging aber an die Hausherren, so dass Steinbach doch mit leeren Händen dastand. SG Neuses III: F. Niedner (1,5), Kolb (1,5), Murrmann (2), S. Niedner (1,5), Weith (1), Grünbeck (1,5). SCR Steinbach: Zipfel (2,5), Grünbeck (0:5), Krischke (1), R. Förtsch (2).

Damen-Bezirksklasse B, Gruppe 1

TSV Windheim III - TSV Teuschnitz II 5:5

In diesem Verfolgerduell hinter dem Spitzenreiter Ludwigsstadt verschaffte sich Windheim dreimal eine knappe Führung (2:1, 3:2, 4:3). In der Schlussphase gelangen den Gästen zwei Siege, so dass sie das Remis erreichten.

TSV Windheim III: Detsch (2), Ruß (2), Hammeschmidt (1). TSV Teuschnitz II: Scherbel (2,5), Raab (2,5).



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren