Ebern
Schach

Knappe Niederlage

Mit einer 3,5:4,5-Heimniederlage ist die Schachmannschaft des TV Ebern in der Kreisliga Bamberg gegen den SC Höchstadt II in die Saison gestartet. Ebern mus...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einer 3,5:4,5-Heimniederlage ist die Schachmannschaft des TV Ebern in der Kreisliga Bamberg gegen den SC Höchstadt II in die Saison gestartet. Ebern musste zum Auftakt mit Willi Maurer, der Nummer 1, Nikolaus Schober (4.) sowie Ivan Ivanov (7) gleich auf drei Stammspieler verzichten. Trotzdem wäre zumindest eine Punkteteilung möglich gewesen, mehrere Begegnungen gingen knapp verloren. Für Ebern gewannen Klaus Vollkommer, Volker Krenz und Georg Maier, ein Remis erreichte Florian Buschbeck. di


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren