Eggolsheim
Kegeln

Knappe Niederlage bewahrt Eggolsheim vor roter Laterne

Die Zweitliga-Keglerinnen des SKC Eggolsheim haben auch zur Kirchweih knapp verloren und stehen nur aufgrund des besseren Verhältnisses bei den Mannschaftspunkten nicht auf dem letzten Platz. Die Rese...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jasmin Hahn gelang gegen Karlstadt mit 574 Holz eine neue persönliche Bestleistung. Foto: privat
Jasmin Hahn gelang gegen Karlstadt mit 574 Holz eine neue persönliche Bestleistung. Foto: privat

Die Zweitliga-Keglerinnen des SKC Eggolsheim haben auch zur Kirchweih knapp verloren und stehen nur aufgrund des besseren Verhältnisses bei den Mannschaftspunkten nicht auf dem letzten Platz. Die Reserve behauptete in der BOL Rang 2. Den Landesliga-Männern fehlte nicht viel für einen Derbysieg gegen Bamberg. Die Partie der Zweiten gegen die Bayernliga-Reserve von Lohengrin Kulmbach fiel aufgrund eines elektronischen Defekts aus.

Mehrere Stunden versuchten der SKC und eine Fachfirma, die Bahn zum Laufen zu bringen. Als dies gelang, stand bereits der Beschluss, die Bezirksliga-Begegnung auf kommenden Sonntag (15 Uhr) zu verlegen. Alle anderen Teams sind am Wochenende spielfrei.

Frauen, 2. Liga Mitte

;

SKC Eggolsheim - Bavaria Karlstadt 3:5

Jasmin Hahn markierte mit 574 Holz eine neue persönliche Bestleistung. Mit 3:1 Satzpunkten gegen 559 Holz ging ein Mannschaftspunkt nach Eggolsheim. Helga Friede musste sich hingegen mit 0:4 und 514:548 Zählern geschlagen geben. Corina Wirsching verlor nach gutem Start bei 2:2 Sätzen mit 528:551 Holz.

Melanie Schwarzmann kämpfte bis zum Schluss und belohnte sich mit 530 Holz (3:1 Sätze) mit dem zweiten MP. Auch Manuela Haßfurther buchte einen Punkt aufs SKC-Konto (2:2, 539:529). Tamara Burgis verließ nach zwei verlorenen Sätzen für Anna Ritthaler die Bahn, die den MP knapp den Gästen überlassen musste. Somit endete das Spiel mit 3209:3242 Gesamtholz für Karlstadt.

Frauen, Bezirksoberliga Ofr.

;

SKC Eggolsheim II - DSKC Neustadt 6:2

Sandra Helmreich (534:533 Holz) holte mit 3:1 SP sicher ihren MP. Auch das Ersatzduo Andrea Berger und Franziska Zeh erzielte mit 505 ein gutes Ergebnis, musste aber bei 2:2 Sätzen wegen sieben Holz den Punkt an den DSKC (517) abgeben. Silvia Bessler (523:471), die alle vier Durchgänge gewann, und Simone Schramm (501:468) drehten den Spieß wieder um. Margarete Schrey (481:536) musste ihren MP mit 0,5:3,5 SP der Neustadterin überlassen. Ersatzfrau Nicole Lache (533:530) steigerte sich von Durchgang zu Durchgang, luchste ihrer Gegnerin mit drei Holz Vorsprung noch den Punkt ab und bescherte den SKClerinnen den fünften Saisonsieg.

Männer, Landesliga Nord

;

SKC Eggolsheim - FC Eintr. Bamberg 3:5

Kapitän Kai Postler kam zwar zu Beginn nicht in Tritt, steigerte sich aber und verbuchte gute 550 Holz. Somit lag es an einem Fehlwurf, dass ihm gegen die 554 Holz seines Kontrahenten nicht der MP gelang. Besser lief es bei Frank Steinhoff. Mit einer starken Schlussbahn von 166 schraubte er sein Resultat auf den SKC-Bestwert von 563 (gegen 520) und holte wichtige Zähler gegen das Team aus dem Tabellenmittelfeld.

Markus Hausner zeigte sich in guter Form und erkämpfte sich mit 555:551 einen MP. Christian Will hatte mit 522:553 allerdings das Nachsehen, obwohl er ebenfalls auf einem guten Kurs lag. "Im Moment zahlen wir noch etwas Lehrgeld, aber die Entwicklung, auch von Christian, der vor der Saison einen Sprung über mehrere Klassen zu uns machte, ist gut", sagte Trainer Michael Parzefall.

Mit 2:2 Punkten und einer Elf-Holz-Führung war für Spannung gesorgt. Thomas Hollmann agierte wie gewohnt konzentriert und gewann gegen den nominell besten Gästespieler und früheren SKCler Marco Scheuring die ersten beiden Sätze. Christopher Schlunds Duell war auf hohem Niveau ausgeglichen. Die Entscheidung fiel im Schlussdurchgang - und zwar gegen die Hausherren: Mit 165 und 161 Holz zogen die Bamberger mächtig an. Das SKC-Gespann verlor somit an Boden. Schlund unterlag bei Satzgleichheit mit 560:583 gegen den Tagesbesten. Auch Hollmann ergatterte trotz 541:564 Holz dank drei gewonnener Sätze den dritten MP.

Die Gesamtholzzahl von 3291:3324 gab den Ausschlag zugunsten der Eintracht. Das Dilemma zeigt sich im Satzverhältnis von 14:10 für Eggolsheim. "In den entscheidenden Momenten müssen wir einfach besser spielen", erklärte Postler, dessen Team am kommenden Wochenende spielfrei ist. sp

Männer, Kreisklasse Bamberg

;

SV Walsdorf - SKC Eggolsheim 5:1 Trotz der zweiten Niederlage in Folge bleibt Eggolsheim Tabellenführer. Den SKC-Ehrenpunkt erzielte Jürgen Wagner (3:1, 531:481). Enrico Lache (1:3, 528:531), Richard Mürschberger (2:2, 507:511), Wolfgang Brendel (0:4, 488:539)

Männer, Kreisklasse C

;

SKC Eggolsheim IV - SV Walsdorf II 5:1 Dank einer ausgeglichen Mannschaftsleistung setzten sich Stefan Schumm (3:1, 495:455), Wolfgang Jung (2:2, 496:469), Hans Bähr (1:3, 483:510) und Heinz Grasser (3:1, 499:488) verdient durch

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren