Laden...
Erlangen

Klimaliste bedauert SPD-Entscheidung

Mit Unverständnis reagiert die Klimaliste in Erlangen auf die Entscheidung der SPD, ein Bündnis über die nächsten sechs Jahre mit der CSU in Erlangen zu bilden. Wie erläutert, hält die Klimaliste ein ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Mit Unverständnis reagiert die Klimaliste in Erlangen auf die Entscheidung der SPD, ein Bündnis über die nächsten sechs Jahre mit der CSU in Erlangen zu bilden. Wie erläutert, hält die Klimaliste ein Bündnis mit der CSU Erlangen,

insbesondere im Sinne des Klimaschutzes, für nicht zielführend. Wie sie mitteilt, habe die Klimaliste in den vergangenen Wochen in vielen Telefonaten, Videokonferenzen, E-Mails und einer Online-Petition intensiv für ein progressives ökologisch-soziales Bündnis geworben und bis zuletzt dafür zur Verfügung gestanden. SPD, Grüne und Klimaliste Erlangen hätten gemeinsam 25 Sitze von 51 Sitzen im Erlanger Stadtrat. Für die Mehrheit wären mehrere Optionen, zum Beispiel zusammen mit der ÖDP Erlangen und der Erlanger Linke - beide haben gegenüber SPD und Grünen weitere Gesprächsbereitschaft signalisiert -, denkbar gewesen. Leider seien diese Optionen von der SPD nicht umfassend geprüft worden. red