Ermreuth

Klezmer mit "Schmidts Katze"

Am Sonntag, 18. März, eröffnet das jüdische Museum Synagoge Ermreuth seine Veranstaltungsreihe mit einem Konzert für jiddische Lieder und Klezmer-Musik des ...
Artikel drucken Artikel einbetten
+2 Bilder
Am Sonntag, 18. März, eröffnet das jüdische Museum Synagoge Ermreuth seine Veranstaltungsreihe mit einem Konzert für jiddische Lieder und Klezmer-Musik des Klezmer-Ensembles "Schmitts Katze". Beginn ist um 18 Uhr, Dauer inklusive Pause circa zwei Stunden, Einlass ab 17.30 Uhr. Kartenreservierung unter Telefon 09134/70541 und 09134/9278, Eintritt 15 Euro. Das Ensemble besteht aus Matthias Grob (Klarinette, Gesang), Marcel Largé (Gesang, Mandoline, Gitarre, Mandola), Christian Hartung (Gesang, Geige, Bratsche) und Armin Griebel (Kontrabass, Gesang). Wegen Straßenbaus ist die Einfahrt nach Ermreuth von Walkersbrunn/Igensdorf kommend gesperrt. Über Neunkirchen am Brand/Großenbuch ist die Straße bis zur Synagoge frei. red
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren