Münnerstadt

Kleintransporter überschlägt sich

Ein spektakulärer Unfall ereignete auf der A71 bei Münnerstadt. Der Fahrer eines Kleintransporters wollte in Fahrtrichtung Erfurt zum Überholen von der rechten auf die linke Spur wechseln und übersah ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein spektakulärer Unfall ereignete auf der A71 bei Münnerstadt. Der Fahrer eines Kleintransporters wollte in Fahrtrichtung Erfurt zum Überholen von der rechten auf die linke Spur wechseln und übersah dabei einen Audi, der sich bereits auf seiner Höhe befand, berichtet die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck. Beide Fahrzeuge gerieten von der Fahrbahn ab und stießen zunächst gegen die mittlere Betongleitwand. Der Kleintransporter überschlug sich und schlitterte auf dem Dach circa 100 Meter weiter, bis er rechts im Grünstreifen zum Liegen kam. Der Fahrer des Kleintransporters wurde vorsorglich in ein Bad Kissinger Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Audi kam mit Verdacht auf Hals-, bzw. Lendenwirbelsäulenverletzung in ein Krankenhaus nach Bad Neustadt, ebenso wie der leicht verletzte Beifahrer des Kleintransporters.Während der Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn musste die Autobahn in Richtung Erfurt zunächst voll gesperrt werden. Nach kurzer Zeit konnte dann jedoch der linke Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Unterstützung erhielt Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck, welche mit der Unfallaufnahme betraut war, durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Poppenlauer, Maßbach und Münnerstadt, heißt es abschließend im Schweinfurter Polizeibericht. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren