Laden...
Ebneth
Bilanz

Kleiner Chor lässt aufhorchen

Ein kleiner, aber feiner Verein ist der Gesangverein Ebneth-Hainweiher. Dies war bei der Jahresversammlung einmal mehr zu sehen. Mit dem alten Volkslied "Hoch auf dem gelben Wagen" in einer mehrstimmi...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein kleiner, aber feiner Verein ist der Gesangverein Ebneth-Hainweiher. Dies war bei der Jahresversammlung einmal mehr zu sehen.

Mit dem alten Volkslied "Hoch auf dem gelben Wagen" in einer mehrstimmigen Bearbeitung von Chorleiter Silvan Wagner wurde die Versammlung eröffnet. Neues Liedgut und musikalische Neuausrichtungen waren die Elemente, die den im letzten Jahr vollzogenen Chorleiterwechsel von Erich Wagner an Silvan Wagner zur Folge hatten, meinte Vorsitzende Heide Martin. Auch gelang es, mit Daniela Lorenz eine neue Sängerin zu gewinnen.

Kritik übte die Vorsitzende Heide Martin an der Bevölkerung ob der geringen Teilnahme an der Gedenkfeier zum Volkstrauertag, welche der Chor gesanglich umrahmte. Der Verein hat zwölf aktive Sänger und 27 Mitglieder. Die Versammlung beschloss, Waltraut Flieger, die seit 1949 Mitglied im Verein ist und 37 Jahre aktive Sängerin war, eine besondere Ehrung zukommen zu lassen. Als sehr lobenswert wurden das Protokoll von Vera Wagner und der Kassenbericht von Edith Schmiedel angenommen.

Das Ergebnis der Neuwahlen

Stadtrat Dieter Schmiedel dankte dem Chor für sein Wirken im Namen der Stadt. Gruppenvorsitzender Roland Dietz freute sich: "Ihr habt bewiesen, dass ein Chor mit nur zwölf Aktiven sich nicht zu verstecken braucht." Die Neuwahlen, die rekordverdächtig schnell abgewickelt waren, ergaben folgendes Bild: Vorsitzende Heide Martin, 2. Vorsitzende Angelika Pfalzgraf, Schatzmeisterin Edith Schmiedel, Schriftführerin Vera Wagner, Chorleiter Silvan Wagner, Beisitzer Claudia Weid und Eva Wagner, Kassenrevisoren Dieter Weid, Roland Kestel und Udo Martin. rdi

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren