Kronach
Konzert

Klassik und Jazz in der Kronacher Synagoge

Die Cäcilia Chor & Orchestergemeinschaft lädt am Samstag, 14. Juli, um 16 Uhr in die Kronacher Synagoge ein zu einem Programm mit ganz besonderen Gästen. Im Namen führte Kronachs ältester Kulturverein...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Sommer 2015 spielte das Cäcilia Kammerorchester in der Kronacher Synagoge. Foto: privat
Im Sommer 2015 spielte das Cäcilia Kammerorchester in der Kronacher Synagoge. Foto: privat
Die Cäcilia Chor & Orchestergemeinschaft lädt am Samstag, 14. Juli, um 16 Uhr in die Kronacher Synagoge ein zu einem Programm mit ganz besonderen Gästen.
Im Namen führte Kronachs ältester Kulturverein den "Chor" all die Jahre noch unbeirrt mit, obwohl schon sehr lange unter dem Dach des Vereins nicht mehr gesungen wurde. Das hat sich seit geändert und so stellen sich die Anfang des Jahres gegründeten Cäcilia Kammerzofen unter der Leitung von Rosalie Heckel am Samstag in der Synagoge vor. Der Name des Frauenchors ist eine Anspielung auf die Herkunft: Fast alle Sängerinnen waren im Kronacher Kammerchor aktiv, der vor drei Jahren aufgelöst wurde.
Cäcilia-Vorstand Werner Olgemöller freut sich über den Zuwachs: "Wir machen unserem Namen als Chor & Orchestermeinschaft wieder alle Ehre und die Kammerzofen haben ein Zuhause gefunden." Mit Liedern von Brahms und Burkart M. Schürmann geben die Damen ihr Debüt in der Synagoge.
In Sachen Verwandlung hat die Cäcilia noch mehr zu bieten. Seit im Sommer letzten Jahres der Vollblutmusiker und Jazzliebhaber Viktor Neuwert die Orchesterleitung übernommen hat, fand eine Metamorphose vom Kammerorchester in das Cäcilia SalonOrchester statt. Ein Blick in das Programmheft der Sommerserenade macht es deutlich: An die alten Zeiten erinnert nur noch ein Mozart-Divertimento. Der Rest des Nachmittags besteht aus Jazz-Standards, Swing, Tango und Filmmusik. Reine Instrumentalstücke wechseln sich ab mit Evergreens, gesungen von Claudia Ringhoff. Außerdem werden zwei junge Talente zu hören sein: Kevin Bolinger am Klavier und Alina Blum an der Gitarre.
Die Sommerserenade beginnt um 16 Uhr, der Eintritt ist frei. Nächste Gelegenheit, das neue Cäcilia SalonOrchester zu hören, ist am 28. Juli über den Dächern von Kronach im Biergarten von "s'Antla" ab 19 Uhr. red


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren