Laden...
Vestenbergsgreuth
Ausschreibung

Kläranlage wird bald erneuert

Die Sanierung ihrer Kläranlage beschäftigt die Marktgemeinde Vestenbergsgreuth bereits seit langer Zeit. Jetzt soll es, wie Bürgermeister Helmut Lottes (CSU/UB) aus nichtöffentlicher Sitzung des Gemei...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Sanierung ihrer Kläranlage beschäftigt die Marktgemeinde Vestenbergsgreuth bereits seit langer Zeit. Jetzt soll es, wie Bürgermeister Helmut Lottes (CSU/UB) aus nichtöffentlicher Sitzung des Gemeinderats mitteilte, bald mit dem Bau losgehen. Bis es so weit war, seien viele Gespräche mit dem Wasserwirtschaftsamt geführt worden, so Lottes.

Nicht mehr zeitgemäß

"Wir haben die Kläranlage auf den Weg gebracht", sagte das Gemeindeoberhaupt im Gespräch mit dem FT. Wegen des Datenschutzes sei der Punkt in nichtöffentlicher Sitzung behandelt worden. Notwendig ist der Umbau, weil die wasserrechtliche Erlaubnis für die Marktgemeinde ausgelaufen ist. Bei der bestehenden Kläranlage im Talgrund bei Hermersdorf handelt es sich um eine Teichkläranlage. Bereits vor langer Zeit ist das Gemeinderatsgremium zu der Meinung gekommen, dass die Zeit für diesen Kläranlagentyp "begrenzt" ist. Daher soll in der Marktgemeinde "in die Zukunft geplant werden".

Die Teichkläranlage soll durch eine technische Anlage abgelöst werden. Die Kosten dafür sind nach aktuellem Stand auf 2,5 Millionen Euro veranschlagt. Als nächster Schritt sollen die Ausschreibungen durchgeführt werden. Wenn alles klappt, soll mit dem Bau noch in diesem Jahr begonnen werden.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren