Großenseebach
Zuschuss

Kita braucht mehr Geld

Die Leitung der Großenseebacher Kita "Seebachwichtel" hatte für anstehende Maßnahmen und Bastelmaterial einen Zuschuss von 2000 Euro beantragt. Wie Bürgermeister Bernhard Seeberger (FW) im Gemeinderat...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Leitung der Großenseebacher Kita "Seebachwichtel" hatte für anstehende Maßnahmen und Bastelmaterial einen Zuschuss von 2000 Euro beantragt. Wie Bürgermeister Bernhard Seeberger (FW) im Gemeinderat erläuterte, wurde der Haushaltsansatz in Höhe von 11 000 Euro in diesem Jahr bereits restlos ausgeschöpft. Ursache waren auch einige größere Beschaffungen, die bereits durchgeführt wurden, wie der Krippenwagen, die Bewegungslandschaft, mehrere zusätzliche größere Stühle und mehrere zusätzliche Matratzen, die aufgrund der Kinderzahl notwendig waren.

"Um den Betrieb im laufenden Haushaltsjahr unbeeinträchtigt fortführen zu können, muss dieser Haushaltsansatz deshalb überzogen werden. Die zusätzlichen Mittel sind bei anderen Haushaltsstellen des Einzelplanes 4 einzusparen", schlug der Bürgermeister vor. Das Gremium folgte dem Vorschlag des Bürgermeisters ohne Diskussion und genehmigte die 2000 Euro. sae

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren