Laden...
Kirchehrenbach
Unterhaltung

Kirchencafé mit Sketchen

Passend zur närrischen Jahreszeit war das Kirchencafé in Kirchehrenbach dekoriert. Ulrike Götz begrüßte alle Gäste, besonders den Ruhestandsgeistlichen Pfarrer Georg Holzschuh aus Forchheim und bedank...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sketchzeit im Kirchencafé in Kirchehrenbach  Foto: Josef gebhardt
Sketchzeit im Kirchencafé in Kirchehrenbach Foto: Josef gebhardt

Passend zur närrischen Jahreszeit war das Kirchencafé in Kirchehrenbach dekoriert. Ulrike Götz begrüßte alle Gäste, besonders den Ruhestandsgeistlichen Pfarrer Georg Holzschuh aus Forchheim und bedankte sich herzlich für die Übernahme des priesterlichen Dienstes an diesem Tag.

Waltraud Pokorny und Babette Postler hatten mit ihrem Sketchen die Lacher auf ihrer Seite. Die Geschichte vom "Da guckst mal, wie der guckt!" sowie der Episode vom gestohlenen Fahrrad, die mit Hilfe der Predigt des Pfarrers schnell aufgeklärt wurde, und im Anschluss noch das Zwiegespräch vom peinlichen Vatertag fand den Abschluss in der Erzählung von einem Bohnenesser, der dennoch in der Maiandacht war und seinen Blähungen freien Lauf ließ.

Der Erlös des Kirchencafés ist für die Anschaffung neuer Altartücher in der Pfarrkirche.

Auch machte Ulrike Götz auf den Einkehrtag des Seniorenkreises am 18. März im "Montanahaus" in Bamberg aufmerksam. Die Franziskanerinnenschwester Pernela Schirmer (OSF) wird die Senioren an diesem Tag mit dem Thema "Futter für die Seele - Fastenzeit einmal anders" begleiten. red