LKR Haßberge
Fussball-Kreisklasse Schweinfurt 3

Kirchaicher wollen in Unterhohenried im Kampf um Platz 2 dagegenhalten

In der Schweinfurter Kreisklasse 3 der Fußballer waren gestern Abend schon der SC Trossenfurt und der RSV Unterschleichach aktiv (Bericht auf Seite 23 dieser Ausgabe). Am Sonntag (15 Uhr) geht es mit ...
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Schweinfurter Kreisklasse 3 der Fußballer waren gestern Abend schon der SC Trossenfurt und der RSV Unterschleichach aktiv (Bericht auf Seite 23 dieser Ausgabe). Am Sonntag (15 Uhr) geht es mit einem kompletten Spieltag weiter. In der Kreisklasse Schweinfurt 4 standen am Freitagabend gar vier Partien auf dem Programm.


Kreisklasse Schweinfurt 3

TSV Westheim -
RSV Unterschleichach
Nach der deftigen Klatsche in Fatschenbrunn sowie der Nullnummer im Kellerduell in Wülflingen stehen die Signale beim TSV Westheim ganz klar auf Heimsieg Nr. 4, damit das Abstiegsgespenst nicht noch näherrückt. Gegen den auswärtsstarken RSV Unterschleichach, der am gestrigen Freitag in Trossenfurt im Einsatz war und noch auf einen Aufstiegsplatz schielt, wird das Vorhaben ein schweres: Erst einmal gingen sie bislang ohne einen Punkt nach Hause.
SV Neuschleichach -
SG Wülflingen/FC Haßfurt II
Mehr Abstiegskampf geht nicht, wenn der Vorletzte SV Neuschleichach das Schlusslicht SG TSV Wülflingen/FC Haßfurt II empfängt. Während die zuletzt in Kirchaich arg gebeutelten "Althüttener" mit einem Sieg im Rennen bleiben würden, wäre für die Gäste das Thema Klassenerhalt bei einer Niederlage noch schwerer zu realisieren.
Spfr. Unterhohenried -
TSV Kirchaich
Einen ganz großen Schritt in Richtung "Relegationsplatz" könnten die Spfr. Unterhohenried machen, wenn sie den TSV Kirchaich in die Schranken weisen. Die Steigerwälder, die zuletzt Neuschleichach abfertigten, wollen aber dagegenhalten. Für sie ist die Partie wohl die letzte Chance, selbst noch einmal ins Rennen um Platz 2 einzugreifen. Doch schon im ersten Aufeinandertreffen mussten sie sich mit 1:2 geschlagen geben.
SV Fatschenbrunn -
FC Sand III
Ein Punkt trennt den SV Fatschenbrunn vom FC Sand III, weshalb sich die Zuschauer auf eine spannende und ausgeglichene Partie freuen können. Nachdem die Sander allerdings seit drei Spielen nicht mehr gewonnen haben, gehen die Fatschenbrunner leicht favorisiert ins Rennen.
SG Traustadt/Donnersdorf -
SC Trossenfurt
Das Wasser bis zum Hals steht der SG Traustadt/Donnersdorf, die in den letzten fünf Partien noch einige Zähler braucht, um zumindest den "Schleuderplatz" zu behalten. Der SC Trossenfurt-Tretzendorf will bei seinem zweiten Wochenendspiel jedoch nicht leer ausgehen und strebt zumindest einen Teilerfolg an.
DJK Oberschwappach -
VfR Hermannsberg
Ausgerechnet beim souveränen Spitzenreiter DJK Oberschwappach bekommt der VfR Hermannsberg-Breitbrunn seine vermutlich letzte Chance, doch noch den Relegationsplatz zu erreichen. Zwar spricht die Bilanz der letzten Wochen ganz klar für den Tabellenführer, der seine letzte (Heim-)Niederlage Ende August 2017 kassierte. Doch Hoffnung für die Elf um Schlussmann Michael Strätz besteht allemal: Selbst gegen die Kellerkinder Neuschleichach und Wülflingen tat sich Oberschwappach sehr schwer.


Kreisklasse Schweinfurt 4

SG Ermershaus./Schweinsh. -
SC Maroldsweisach

Die Gastgeber nehmen den Relegationsplatz ein und benötigen jeden Punkt, um den Anschluss ans hintere Mittelfeld herzustellen. Etwas besser sieht es bei den Maroldsweisachern aus, die fünf Punkte mehr auf dem Konto haben.
SG Stadtl./Ballingshausen -
TSV Burgpreppach
Schwer dürfte es der TSV Burgpreppach haben, um beim Tabellenführer SG Stadtlauringen/Ballingshausen etwas mitzunehmen. Bei den "Füchsen" läuft es seit der Winterpause nicht rund. rn/di

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren