Tüchersfeld
Fränkische-Schweiz-Museum

Kinderwerke im Museum

Ab Sonntag, 1. Dezember, ist die neue Sonderausstellung "Junge Meister" im Fränkische-Schweiz-Museum in Tüchersfeld zugänglich. Erstmals in seiner Geschichte präsentiert der Förderkreis des Museums ei...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ab Sonntag, 1. Dezember, ist die neue Sonderausstellung "Junge Meister" im Fränkische-Schweiz-Museum in Tüchersfeld zugänglich. Erstmals in seiner Geschichte präsentiert der Förderkreis des Museums eine Sonderausstellung. Bis zum 29. Februar zeigt das Regionalmuseum über den Winter 25 bildgewaltige Werke.

Die Künstler der ausdrucksstarken und farbenfrohen Werke auf Papier bedienen sich dabei ganz unterschiedlicher Maltechniken: Filzstift- und Holzbuntstiftzeichnungen wie auch kräftige Wassermalfarben herrschen vor. Die jungen Meister stammen aus dem Streitberger Kindergarten.

Die ausgewählten Kinderwerke zeigen Gegenstandsloses und Gegenständliches mit einer klaren Formensprache und Reduzierung auf das Wesentliche. Wunderbar zeigt sich dieser Kinderblick bereits auf dem Plakat: Für Kinderaugen sind die Beine nun einmal lang und dünn, der Oberkörper oval. Die Regentropfen sind blau und dick und natürlich darf nach einem Regenschauer der Regenbogen nicht fehlen.

Armin Schneider, Vorsitzender des Förderkreises des Fränkische-Schweiz-Museums, ist von dem Projekt begeistert: "Mit diesem Ausstellungsprojekt schaffen wir es, bereits junge Menschen für das Museum zu begeistern und sie auch in ihrer künstlerischen Schaffenskraft zu bestätigen."

Aktuelle Informationen zum Jahresprogramm gibt es auf www.fsmt.de. Auskünfte unter Telefon 09242/7417090 oder per E-Mail an info@fsmt.de. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren