Thurnau
Veranstaltungsreihe

Kinderkultur in Thurnau: Das neue Programm steht

"Kultur ist nicht nur etwas Fremdes aus der Erwachsenenwelt, Kultur ist spannend, macht Spaß und geht schon Kinder etwas an", ist Katharina Müller-Sanke überzeugt. Sie hat deshalb die Reihe "Kinderkul...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kinder dürfen sich auf ein neues Kulturprogramm freuen.  Foto: privat
Kinder dürfen sich auf ein neues Kulturprogramm freuen. Foto: privat

"Kultur ist nicht nur etwas Fremdes aus der Erwachsenenwelt, Kultur ist spannend, macht Spaß und geht schon Kinder etwas an", ist Katharina Müller-Sanke überzeugt. Sie hat deshalb die Reihe "Kinderkultur in Thurnau" mit Theater, Musik, Kunst, Literatur und vielem mehr ins Leben gerufen.

Die Vielfalt an Angeboten macht die Reihe aus. In der kommenden Woche startet das neue Programm. Am Sonntag, 5. Mai, um 15 Uhr werden zwei Schauspieler eine neue und wunderbare Version des Kinder-Klassikers "Max und Moritz" auf die Bühne bringen. In der Inszenierung werden Markus Veith und Kirsten Annika Lange als Bühnenarbeiter in die Rolle der berühmtesten Lausbuben der Literaturgeschichte schlüpfen.

Jede Menge Spaß

Am 19. Mai folgt ein hochwertiger Workshop. Die heimische Kunstpädagogin Susanne Noë wird die Kinder in die Welt des berühmten Malers Paul Klee einführen. Im letzten Jahr hat sie bereits einen Kurs zu Pablo Picasso angeboten. "Die Kinder wussten danach viel mehr über den Künstler als ihre Eltern," erinnert sich Müller-Sanke. "Dabei hatten sie obendrein eine Menge Spaß. Susanne Noë schafft es in wunderbarer Weise, die Kinder mitzunehmen in die Welt der Kunst - ohne dass es wie Unterricht wirkt."

Eine sehr spannende Veranstaltung folgt am 2. Juni. Bei einem Tanztheater mit Workshop wird eine sehr moderne Kunstform für die Kinder erlebbar gemacht. "Rock wie Hose" ist die vielleicht außergewöhnlichste Veranstaltung der Reihe und etwas, das in dieser Form in der Region nur selten geboten wird.

Im Juli wird der berühmte und geschätzte Kinderbuchautor Paul Maar mit musikalischer Begleitung aus seinem Buch "Schiefe Märchen und schräge Geschichten" lesen.

Ende Juli findet die Kinderkultur-Reihe mit einem Konzert eines Streicherensembles mit Mitgliedern der Bamberger Symphoniker ihren Abschluss. Gespielt wird "Peter und der Wolf" von Sergei Prokofjew.

Umzug ins Kutschenhaus

Natürlich ist auch in diesem Jahr wieder ein Erzähler dabei, der Kindern und Erwachsenen die Handlung und die Instrumente näherbringt. Wegen der riesigen Nachfrage im vergangenen Jahr wird der Auftritt der Musiker aus Bamberg diesmal im Kutschenhaus des Thurnauer Schlosses stattfinden.

Nähere Informationen zur Reihe bekommen Interessierte online unter www.kinderkultur-thurnau.de.

Karten für die Veranstaltungen gibt es per E-Mail (abo@ kinderkultur-thurnau.de) oder telefonisch unter der Nummer 0176/32123 690. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren