Coburg

Kinderarmut im Fokus

Der Kinderschutzbund Coburg stellt vom Montag, 2., bis Montag, 30. September, Informationstafeln zur Kinderarmut im Ämtergebäude (Steingasse 18, Foyer) aus. Können tatsächlich in Deutschland alle Kind...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Kinderschutzbund Coburg stellt vom Montag, 2., bis Montag, 30. September, Informationstafeln zur Kinderarmut im Ämtergebäude (Steingasse 18, Foyer) aus.

Können tatsächlich in Deutschland alle Kinder ihre individuellen Fähigkeiten entfalten und sich am sozialen und kulturellen Leben beteiligen? Diese Frage ist laut Kinderschutzbund mit Nein zu beantworten, denn Teilhabe sei weiterhin stark vom elterlichen Geldbeutel abhängig. In Deutschland steige die Zahl der Kinder, die in Armut leben, seit Jahren kontinuierlich an. Allein in Coburg lebten circa 1000 Kinder in sogenannten Bedarfsgemeinschaften, die Leistungen vom Jobcenter erhalten.

Auf großen Schautafeln hat der Kinderschutzbund unter anderem verschiedene Wünsche von Kindern gesammelt und den Hintergrund dieses Wunsches etwas beleuchtet. Die ausgestellten Tafeln sollen sensibilisieren das Thema "Kinderarmut" auch in Coburg wieder mehr ins Bewusstsein bringen. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren