Frensdorf
Preisverleihung

Kinder mit der Kamera unterwegs

Zahlreiche Kinder, deren Eltern und Großeltern hatten sich im Saal des Bauernmuseums in Frensdorf versammelt und fieberten der Verleihung des Kinderfotopreises entgegen, den der Kreisjugendring jedes ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zahlreiche Kinder, deren Eltern und Großeltern hatten sich im Saal des Bauernmuseums in Frensdorf versammelt und fieberten der Verleihung des Kinderfotopreises entgegen, den der Kreisjugendring jedes Jahr veranstaltet. Das Thema lautete "Unter-wegs", und das konnte man auch gut auf den Einsendungen erkennen, die im Saal als Aus-stellung präsentiert wurden.

Da gab es natürlich viele Eindrücke von der letzten Urlaubsfahrt, vom Strandleben und vom Meer. Aber es entstanden auch witzige Bilder, wenn die jungen Fotografen mit offenen Augen im Landkreis unterwegs waren. Ein Mädchen hat beispielsweise in Viereth leuchtend gelbe Maiskolben entdeckt, die zum Trocknen auf einem Weidengeflecht ausgebreitet wurden, das auf einem ausrangierten, grauen Lehnsessel liegt. Ebenso gab es auch überraschende Motive aus der Natur, die zeigen, wie genau die Kinder ihre Umwelt beobachten: eine Schnecke auf regennasser Terrasse, die mit Haus unterwegs ist, Pilze, die sich ihren Weg durch den Waldboden nach oben brechen oder eine gefräßige, giftgrüne Raupe, die sich einen Stängel hocharbeitet.

Insgesamt wählten die Juroren 13 Bilder als Sieger aus. Aus ihnen wurde ein professioneller Wandkalender gestaltet, der zwölf Monatsmotive und ein Titelbild aufweist. Dieser wird im nächsten Jahr in Rathäusern, Grundschulen und Kitas im Landkreis hängen und die Betrachter durch seine fröhlichen Fotos erfreuen. Die Ausstellung mit allen Einsendungen wird ab Februar wieder durch die Gemeinden im Landkreis wandern und in den Rathäusern und Büchereien zu sehen sein. Die genauen Informationen dazu können im Internet unter www.kinderfotopreis.de/bamberg eingesehen werden. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren