Tettau

Kinder lassen Tettau leuchten

Die Kinderfeuerwehren im Landkreis Kronach nahmen fasziniert und begeistert an einem Nachtfackelzug teil.
Artikel drucken Artikel einbetten
Viel Spaß gab es anschließend am Feuerwehrhaus beim Stockbrot-Backen am offenen Feuer, das auch eine Belohnung für den Fußmarsch war. Fotos: Karl-Heinz Hofmann
Viel Spaß gab es anschließend am Feuerwehrhaus beim Stockbrot-Backen am offenen Feuer, das auch eine Belohnung für den Fußmarsch war. Fotos: Karl-Heinz Hofmann
+1 Bild

Karl-Heinz Hofmann Über das Leuchtspektakel des Nachtfackelzuges der Kinderfeuerwehren im Landkreis Kronach durch Tettau freute sich auch Tettaus Bürgermeister Peter Ebertsch, der dem Fackelzug sicheres Geleit gab und sich bei der Feuerwehr Tettau für deren Präsenz bedankte. Ebertsch dankte vor allem aber auch dem Kinderfeuerwehrbeauftragten des Marktes Tettau, Roland Lösch, für den reibungslosen Ablauf sowie Kreisbrandmeister (KBM) Markus Wachter für die gute Organisation und Vorbereitung.

1,5 Kilometer Fußmarsch

Die äußeren Bedingungen waren geradezu ideal. Zwar musste man sich bei 0 Grad Celsius entsprechend warm einpacken, aber es war trocken und es herrschte so gut wie Windstille.

Am Feuerwehrhaus nach etwa 1,5 Kilometer Fußmarsch angekommen, gab es viel Spaß beim Stockbrot-Backen am offenen Feuer. Auch dieses Spektakel fand unter den Augen von Bürgermeister Peter Ebertsch, Zweitem Bürgermeister Falk Wick, KBM Markus Wachter und Roland Lösch, Vorsitzender Feuerwehr Schauberg, statt. KBM Wachter dankte allen über 130 Kindern und ihren über 100 Betreuern und Eltern aus dem gesamten Landkreis für die disziplinierte Teilnahme am imposanten Fackelumzug und der FFW Tettau für den reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung.

Elf Kinderfeuerwehren

Folgende Kinderfeuerwehren nahmen teil: Tettau, Neuses, Glosberg, Pressig, Hesselbach, Wickendorf, Teuschnitz, Reichenbach, Steinbach am Wald, Rothenkirchen und Buchbach. Besonderen Dank sprach KBM Wachter den Sponsoren und der Marktgemeinde Tettau aus.

Großes Lob des Kinderfeuerwehrbeauftragten des Feuerwehrkreisverbandes Kronach galt der Feuerwehr Tettau mit all ihren Helfern für die Durchführung der Fackelwanderung.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren