Haßfurt
Bibliothek

Kinder hörten tierische Abenteuergeschichten aus der "Villa Wunderbar"

Die Kinderbuchautorin Ann-Katrin Heger war Gast im Bibliotheks- und Informationszentrum (Biz) in Haßfurt und las in vier Etappen aus ihren Büchern für insgesamt elf Schulklassen der Haßfurter Grundsch...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ann-Kathrin Heger las vor Grundschülern im Bibliothekszentrum Haßfurt aus ihren Büchern.  Foto: Sylvia Schnitzer
Ann-Kathrin Heger las vor Grundschülern im Bibliothekszentrum Haßfurt aus ihren Büchern. Foto: Sylvia Schnitzer

Die Kinderbuchautorin Ann-Katrin Heger war Gast im Bibliotheks- und Informationszentrum (Biz) in Haßfurt und las in vier Etappen aus ihren Büchern für insgesamt elf Schulklassen der Haßfurter Grundschule.

Ann-Kathrin Heger stammt aus Nürnberg und arbeitete, bevor sie sich als Autorin selbstständig machte, viele Jahre als Redakteurin in verschiedenen Kinder- und Jugendbuchverlagen. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Fürth, wie das Bibliothekszentrum weiter mitteilte.

Liebenswerte Tierfiguren

In Frau Hegers Kinderbüchern stehen stets liebenswerte Tierfiguren im Mittelpunkt der Handlung. Und so ging es auch in ihrem neuesten Buch "Villa Wunderbar" tierisch abenteuerlich zu. In der wunderschönen alten Villa leben die Kinder Matilda und Joschi, die mit dem sprechenden Waschbären Henri die kleinen und großen Unternehmungen des Alltags meistern. Mit sehr viel Liebe hat die Autorin einzelne Episoden aus dem mit lustigen und originellen Vorlesegeschichten gefüllten Band vorgetragen.

Rollenspiele

Auf der Bühne schlüpfte die Autorin in die Rollen der reizenden Charaktere und begeisterte ihre jungen Zuhörer durch eine witzige, interaktive Lesung.

Im Anschluss an die Lesung gewährte Ann-Katrin Heger durch offene Fragerunden exklusive Einblicke in ihre Arbeit. Zum Erstaunen der Kinder kann die Autorin vom Schreiben der Bücher offenbar gut leben. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren