Wiesen
wiesen.inFranken.de 

Kevin Klarmann führt die zehn Atemschutzträger

Die Weichen sind gestellt für den Bau des neuen Feuerwehrhauses und somit die Stationierung des neuen TSF-W. Stadt- und Kreisrat Hans Bramann brachte es auf den Punkt. 15 Jahre kontinuierliche Jugenda...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kevin Klarmann, Bernd Wohnig, Franziska Lieb, Adjutant Manuel Scherer, Lina Schneiderbanger, Annalena Jäger, Sebastian Schell, Josepha Lieb, Christian Vogel und Carolin Meißner (v. l.)  Foto: Katharina Baumann
Kevin Klarmann, Bernd Wohnig, Franziska Lieb, Adjutant Manuel Scherer, Lina Schneiderbanger, Annalena Jäger, Sebastian Schell, Josepha Lieb, Christian Vogel und Carolin Meißner (v. l.) Foto: Katharina Baumann

Die Weichen sind gestellt für den Bau des neuen Feuerwehrhauses und somit die Stationierung des neuen TSF-W. Stadt- und Kreisrat Hans Bramann brachte es auf den Punkt. 15 Jahre kontinuierliche Jugendarbeit, Einsätze, Fortbildung und auch Geselligkeit sind die Standbeine der örtlichen Wehr.

Vorsitzender Bernd Wohnig freute sich über die große Runde von 44 Aktiven. Erstmals, so der Vorsitzende, wurde in diesem Jahr unter Regie des Feuerwehrvereins im Mai ein Familiennachmittag am Dorfplatz angeboten. Ein gelungener Tag resümierte Wohnig und dankte Laura und Thomas Schober sowie Philipp Hensel für ihre Initiative. Die Auflistung weiterer Veranstaltungen zeigte, dass der Feuerwehrverein zur Dorfkultur beiträgt und gesellige Veranstaltungen in guter Harmonie mit dem aktiven Dienst stehen. Carolin Meißner berichtete als Sprecherin der Jugendwehr von 53 Terminen. Seit Jahren beteiligt man sich an der jährlichen Müllsammelaktion, die vom Verein Flussparadies Franken initiiert wird.

Dank richtete sie ans Betreuerteam mit Simone Dinkel, Daniel Schober, Felix Schaller und Philipp Hensel. Die Einsätze der örtlichen Wehr summierten sich auf 19. In die Erwachsenenwehr wurden Josepha Lieb und Carolin Meißner übernommen. Mit Applaus wurden drei Jugendliche aufgenommen: Annalena Jäger, Franziska Lieb und Lina Schneiderbanger.

Somit zählt die Wehr insgesamt 74 Aktive, davon neun Jugendliche. Philipp Hensel berichtete von der Planung des Feuerwehrhauses, verbunden mit der Anschaffung des neuen Fahrzeuges. Das Fahrzeug ist mit Atemschutz ausgerüstet. Freudig wertete man bei der Versammlung, dass Christian Vogl und Sebastian Schell ihre Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger absolvierten. Es gibt jetzt zehn Männer mit Atemschutzausbildung. Kevin Klarmann wurde zum Gruppenführer ernannt und leitet die Atemschutzgruppe.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren