Laden...
Stöppach

Kettenreaktion wegen eines Geschirrtuchs

Ein Großaufgebot an Feuerwehren rückte am Sonntagvormittag in Stöppach an. Eine Verkettung von Umständen hat diesen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Wie die Polizeiinspektion Coburg mitteilt, hatte ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein Großaufgebot an Feuerwehren rückte am Sonntagvormittag in Stöppach an. Eine Verkettung von Umständen hat diesen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Wie die Polizeiinspektion Coburg mitteilt, hatte eine Hausfrau vergessen, dass die Herdplatte ihres Ofens noch eingeschaltet ist, als sie ein Geschirrhandtuch auf den Herd legte. Das Handtuch fing Feuer. Daraufhin warf die Frau zur Verhinderung eines Zimmerbrandes das brennende Tuch auf den Balkon. Dort landete es auf einem Klappstuhl, der daraufhin ebenfalls Feuer fing. Die durch die Rauchentwicklung alarmierte Feuerwehr rückte angesichts der anfänglich ungeklärten Lage mit einem Großaufgebot aus und konnte den Brand schnell löschen. pol/Foto: Michael Stelzner