Scheßlitz
Stadtrat

Kein Ausbau des RC-Lagerplatzes

Einstimmig abgelehnt hat der Scheßlitzer Stadtrat in seiner letzten Sitzung den "Antrag auf Baugenehmigung zum Bau eines RC-Lagerplatzes zur Zwischenlagerung von Ausbauasphalt ohne Verunreinigung in E...
Artikel drucken Artikel einbetten
Einstimmig abgelehnt hat der Scheßlitzer Stadtrat in seiner letzten Sitzung den "Antrag auf Baugenehmigung zum Bau eines RC-Lagerplatzes zur Zwischenlagerung von Ausbauasphalt ohne Verunreinigung in Ehrl". Vor Ort gibt es bereits einen Recycling-Lagerplatz (RC-Lagerplatz) für Ausbauasphalt, der nun erweitert werden sollte.
Laut Antrag ergibt sich eine mögliche Menge von 160 000 Tonnen Asphalt, der auf einer Fläche von 14 000 Quadratmetern sieben Meter hoch gelagert werden könnte. Betont wurde in der Sitzung, dass der ganze Antrag sehr offen gehalten und mit jeweils jährlicher Verlängerung auf 30 Jahre denkbar sei. Bei offener Lagerung sei keine Oberflächenableitung des Wassers vorgesehen, womit eine Belastung des Brauchwassers befürchtet wird. Zudem sei für eine derartige Transportmenge weder die dortige Gemeindeverbindungsstraße (GVS) ausgelegt, noch verfüge sie über die entsprechende Haltbarkeit bei derartiger Belastung. Ferner ergäbe sich ein Lkw-Aufkommen im Fünf-Minuten-Takt im Begegnungsverkehr - statt wie bisher im Drei-Stunden-Takt. "Das ist der betroffenen Gemeinde Ehrl gegenüber nicht mehr vertretbar", so die einhellige Meinung im Stadtrat.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren