Kronach
Amtsübergabe

Katrin Roth leitet Bauamt

Katrin Roth hat zum 1. September das Amt als Bereichsleiterin Straßenbau des Staatlichen Bauamtes Bamberg übernommen. Die gebürtige Kronacherin leitete zuletzt bei der Autobahndirektion Südbayern die ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Katrin Roth
Katrin Roth

Katrin Roth hat zum 1. September das Amt als Bereichsleiterin Straßenbau des Staatlichen Bauamtes Bamberg übernommen. Die gebürtige Kronacherin leitete zuletzt bei der Autobahndirektion Südbayern die Dienststelle München/Maisach.

Im Beisein von Abgeordneten, Landräten, Bürgermeistern und Vertretern von Behörden hat jetzt die Regierungspräsidentin von Oberfranken, Heidrun Piwernetz, den bisherigen Bereichsleiter Straßenbau des Staatlichen Bauamtes Bamberg, Uwe Zeuschel, verabschiedet und seine Nachfolgerin Katrin Roth in ihr neues Amt eingeführt, wie die Regierung von Oberfranken in einer Pressemitteilung schreibt.

Nachfolgerin als neue Bereichsleiterin Straßenbau im Staatlichen Bauamt Bamberg ist seit dem 1. September Katrin Roth. Stationen ihres beruflichen Weges waren unter anderem die Staatlichen Bauämter Ansbach, Augsburg und München 1 sowie die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, jetzt beim Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr.

Rund 100 Mitarbeiter

Seit März 2014 leitete Uwe Zeuschel den Bereich des staatlichen Straßenbaus in Westoberfranken. Zusammen mit rund 100 Mitarbeitern im Bauamt und rund 150 Bediensteten in den Straßenmeistereien setzte er ein Bauvolumen in Höhe von 69 Millionen Euro pro Jahr auf Bundes- und Staatsstraßen um.

Schwerpunkte seiner Arbeit waren die Beschaffung des Baurechtes und die Vorbereitungen für den Baubeginn des vierstreifigen Ausbaus der B 173 zwischen Michelau und Redwitz, der Verlegung nördlich Coburg im Zuge der Staatsstraße 2205 und der Bau der Ortsumgehungen von Zeyern im Zuge der B 173 und Weismain im Zuge der Staatsstraße 2191.

Winterdienst

Das Staatliche Bauamt Bamberg ist eine der Regierung von Oberfranken nachgeordnete Behörde und verantwortlich für die Aufgaben des staatlichen Straßen- und Hochbaus in den Landkreisen Bamberg, Forchheim, Lichtenfels, Coburg und Kronach. Im Bereich Straßenbau umfasst das die Planung, den Bau, die Verwaltung und den Betrieb (zum Beispiel den Winterdienst) der Straßen und Brücken im Zuge von 1200 Kilometern Bundes- und Staatsstraßen. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren