Bad Brückenau
polizei

Kassierer aufgepasst!

Bereits mehrfach wurden in letzter Zeit Fälle bekannt, in denen dem Kassenwart eines Vereins per E-Mail Aufforderungen zugesandt wurden, Zahlungen an Dritte zu leisten. Absender der Mails ist auf den ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bereits mehrfach wurden in letzter Zeit Fälle bekannt, in denen dem Kassenwart eines Vereins per E-Mail Aufforderungen zugesandt wurden, Zahlungen an Dritte zu leisten. Absender der Mails ist auf den ersten Blick der Vereinsvorstand. Bei genauerem Hinschauen ist aber häufig zu erkennen, dass die E-Mails von Betrügern fingiert sind. Der echte Vorstand hat die Zahlung nie angewiesen oder ihr zugestimmt. Die Masche besteht also darin, sich als Vorstand auszugeben und zu hoffen, dass der Kassenwart der E-Mail ohne Nachfrage vertraut. Die Polizei rät, in den Vorständen diese betrügerische Vorgehensweise bekannt zu machen. Im jüngsten Fall hatte ein Kassierer aufgrund einer solchen E-Mail einen vierstelligen Betrag überwiesen. Glückliche Umstände hatten dazu geführt, dass die Zahlung von der beauftragten Bank noch gestoppt werden konnte und somit kein Schaden entstanden war. pol
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren