Untersteinach
www.infranken.de 

Kassier seit 59 Jahren

Der Rassegeflügel- und Kaninchenzuchtverein ist weiterhin auf der Suche nach einem Kassier. Werner Ramming, der seit der Gründung des Vereins vor 59 Jahren ununterbrochen für die Finanzen zuständig is...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Rassegeflügel- und Kaninchenzuchtverein ist weiterhin auf der Suche nach einem Kassier. Werner Ramming, der seit der Gründung des Vereins vor 59 Jahren ununterbrochen für die Finanzen zuständig ist und damit bayernweit Rekordhalter sein dürfte, wollte das Amt schon bei der Hauptversammlung 2017 aufgeben. Er erklärte sich bereit, die Finanzen kommissarisch zu verwalten, bis ein Nachfolger gefunden ist.
Vorsitzender Reinhardt Möhrlein erinnerte an zahlreiche Veranstaltungen und freute sich über einen guten Besuch des Taubenaustausches. Möhrlein dankte allen Helfern im Verein, der Gemeinde für den finanziellen Zuschuss und allen Firmen und Spendern. "Es ist prima, dass wir uns auf vielen Ausstellungen gezeigt haben und unsere Tiere präsentiert haben", zeigte er sich sehr stolz.
Schriftführer Werner Geier verlas das Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung. Der Mitgliederstand konnte um zwei auf nunmehr 71 Personen gesteigert werden, davon sind acht Jugendliche. Sie züchten aktuell 120 Tauben, 45 Hühner und 30 Kaninchen. Werner Ramming berichtete von einem kleinen Plus in der Kasse. Prüfer Waldemar Duda lobte die übersichtliche und saubere Buchführung.
Jugendleiter Werner Hofmann berichtete von 91 Jungzüchtern im Kreisverband. Das nächste Kreisjugendzeltlager finde vom 10. bis 12. August auf dem Gelände des Vereins am Haselgraben in Untersteinach statt.
Der Zuchtwart für Hühner, Martin Brand, freute sich über den Zugang von neuen Züchtern. Vorsitzender Möhrlein zeigte sich enttäuscht über das mangelnde Interesse der einheimischen Bevölkerung an der letzten Lokalschau.
"Ihr seid fleißig unterwegs", stellte Bürgermeister Volker Schmiechen fest.
Die Lokalschau am 8. und 9. Dezember wird mit dem Rasse- und Geflügelzuchtverein Kulmbach stattfinden. Nach längerer Diskussion stimmten die Mitglieder dem Vorschlag zu, die Dachsanierung im nächsten Jahr anzugehen. Werner Oetter
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren