Kronach
kronach.infranken.de 

Kaspar-Zeuß-Gymnasium verteilte Erlös seines Bibelmarathons

Der Bibelmarathon des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums (KZG) Kronach erbrachte 2100 Euro und wurde zu gleichen Teilen an die Caritas, die Diakonie und an Unicef verte...
Artikel drucken Artikel einbetten
Von links: Schulleiterin Renate Leive, Leo Welscher, Christa Körner (Caritas), Peter Fleck, Hans-Jürgen Knäblein, Ulrike Rubenbauer (Unicef), Bianca Schönl, Richard Breitenbach, Burgunde Brauer (Diakonie), Tina Kremer, Lisa Schmidt und Pfarrer Andreas Engel Foto: privat
Von links: Schulleiterin Renate Leive, Leo Welscher, Christa Körner (Caritas), Peter Fleck, Hans-Jürgen Knäblein, Ulrike Rubenbauer (Unicef), Bianca Schönl, Richard Breitenbach, Burgunde Brauer (Diakonie), Tina Kremer, Lisa Schmidt und Pfarrer Andreas Engel Foto: privat
Der Bibelmarathon des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums (KZG) Kronach erbrachte 2100 Euro und wurde zu gleichen Teilen an die Caritas, die Diakonie und an Unicef verteilt.
Anlässlich des 500. Reformationsjubiläums und den beiden neuen Bibelausgaben in der evangelisch-lutherischen und katholischen Kirche gelang es dem KZG unter Beteiligung vieler Menschen, im Juli dieses Jahres in 85 Stunden die gesamte Bibel ohne Unterbrechung in der Christuskirche Kronach vorzulesen. Diese Aktion erbrachte einen Gesamterlös von 2100 Euro. Das Organisationsteam überreichte im Beisein von Schulleiterin Renate Leive die Spenden.
Burgunde Brauer von der Diakonie freute sich sehr über die lokale Verwendungsmöglichkeit für bedürftige Menschen im Landkreis Kronach und bot an, die Gelder für die Suppenküche Kronach und die Flüchtlingsarbeit einzusetzen.
Auch bei Christa Körner (Caritas) steht die örtliche Verwendung der Spenden im Mittelpunkt, während Ulrike Rubenbauer als Mitarbeiterin von Unicef Oberfranken den Schwerpunkt auf Hungerhilfe für Kinder und damit auf den weltweiten Horizont setzt. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren