Kasendorf
Fussball

Kasendorf gibt Führung in der Schlussphase aus der Hand

Der SSV Kasendorf hat bei der SpVgg Oberkotzau eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben und musste sich mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben. Dadurch fi...
Artikel drucken Artikel einbetten
Matthias Pistor (rechts) erzielte zwei Treffer, doch für einen Kasendorfer Sieg reicht das nicht.  Foto: Alexander Muck/Archiv
Matthias Pistor (rechts) erzielte zwei Treffer, doch für einen Kasendorfer Sieg reicht das nicht. Foto: Alexander Muck/Archiv
Der SSV Kasendorf hat bei der SpVgg Oberkotzau eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben und musste sich mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben. Dadurch fiel der SSV auf Platz 4 in der Bezirksliga Ost zurück.


Bezirksliga Oberfranken Ost

SpVgg Oberkotzau -
SSV Kasendorf 2:2

Eine Standardsituation und ein Missverständnis in der Oberkotzauer Defensive sowie ein eiskalter Matthias Pistor sorgten nach 23 Minuten für eine 2:0-Führung der Kasendorfer. Im Stil einer Spitzenmannschaft hatte der SSV seine einzigen beiden Chancen genutzt. Bereits nach drei Minuten hätte allerdings die Führung für die SpVgg auf der Anzeigetafel stehen müssen, als Wunderlich nach schöner Kombination zum 1:0 traf, das ansonsten gut pfeifende Schiedsrichter-Gespann den Treffer aber nicht anerkannte. Kurz nach Wiederanpfiff beförderte Specht den Ball aus dem Gewühl heraus über die Linie. Oberkotzau gab sich zu keiner Minute der Partie auf - und wieder war es Specht, der nach einem Herb-Freistoß im Strafraum richtig stand und in der 84. Minute den verdienten Ausgleich erzielte. red
SSV Kasendorf: Cukaric - Gunezlmann, Fuchs, Ellner (56. Lauterbach), A. Pistor (82. Friedrich), Hollfelder (71. Korzendorfer), Schubert, Titus, M. Pistor, Schorn, Mullen
Schiedsrichter: Distler (Merkendorf). - Zuschauer: 100. - Tore: 0:1, 0:2 M. Pistor (6. und 23.), 1:2, 2:2 Specht ( 53. und 84.).


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren