57 Gaststätten aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt und der Stadt Erlangen präsentieren sich in der neuen Karpfenbroschüre. Das 71-seitige Verzeichnis der Landkreis-Wirtschaftsförderung verschafft Karpfenhungrigen einen Überblick über Variationen, Angebot und Öffnungszeiten des jeweiligen Lokals. Neu ist das Lieblingskarpfenrezept der Kreisbäuerin Evi Derrer zum Nachkochen.
Zum ersten Mal können Karpfenfans in der Broschüre auch ein kulinarisches Karpfentagebuch führen sowie Sterne für die Gaststätte und das Essen vergeben. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landratsamts hervor.
Die Broschüre ist ab sofort in allen Landkreisgemeinden, im Landratsamt in Erlangen, in der Dienststelle in Höchstadt sowie im Internet unter https://www.erlangen-hoechstadt.de/leben-in-erh/essen-trinken-uebernachten kostenlos erhältlich.


Die Region der Teiche

Die einzigartige Teichwirtschaft mit Tausenden von Teichen prägt die Landschaft im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Der Karpfen, insbesondere der nach dem Aischgrund benannte Aischgründer Spiegelkarpfen, bereichert in den Monaten mit "R" - von September bis April - die fränkischen Speisekarten um kulinarische Kreationen. red