Altenkunstadt
Geburtstag

Karl-Heinz Klisa gründete die Malteser-Ortsgruppe

Viele gute Wünsche wurden Karl-Heinz Klisa anlässlich seines 85. Geburtstags zuteil. Der Jubilar, der seinen Lebensabend im Wohn- und Pflegeheim des BRK in Lichtenfels verbringt, führte bis zu seinem ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Glückwünsche des katholischen Männervereins "Casino" Altenkunstadt, dem Karl-Heinz Klisa (sitzend) seit 39 Jahren die Treue hält, überbrachten Ehrenvorsitzender Josef Schießl (links) und Peter Will. Für den katholischen Frauenkreis gratulierten stellvertretende Vorsitzende Anni Gückel (rechts), Schatzmeisterin Sonja Herold (Mitte) und Ausschussmitglied Doris Oppel (Zweite von links). Foto: Bernd Kleinert
Die Glückwünsche des katholischen Männervereins "Casino" Altenkunstadt, dem Karl-Heinz Klisa (sitzend) seit 39 Jahren die Treue hält, überbrachten Ehrenvorsitzender Josef Schießl (links) und Peter Will. Für den katholischen Frauenkreis gratulierten stellvertretende Vorsitzende Anni Gückel (rechts), Schatzmeisterin Sonja Herold (Mitte) und Ausschussmitglied Doris Oppel (Zweite von links). Foto: Bernd Kleinert

Viele gute Wünsche wurden Karl-Heinz Klisa anlässlich seines 85. Geburtstags zuteil.

Der Jubilar, der seinen Lebensabend im Wohn- und Pflegeheim des BRK in Lichtenfels verbringt, führte bis zu seinem Ruhestand zusammen mit seiner Frau Annemarie ein Schreibwarengeschäft.

1979 rief Klisa in Altenkunstadt eine Ortsgruppe des Malteser-Hilfsdienstes ins Leben, die er viele Jahre lang als Vorsitzender leitete. bk

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren