Bamberg
American Football

Kantersieg der Bucks

Auch das zweite Heimspiel in der Landesliga Nord hat das American-Football-Team der Bamberg Bucks für sich entschieden. Nach dem Erfolg gegen die Bayreuth Dragons besiegten sie die Schweinfurt Ball Be...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch das zweite Heimspiel in der Landesliga Nord hat das American-Football-Team der Bamberg Bucks für sich entschieden. Nach dem Erfolg gegen die Bayreuth Dragons besiegten sie die Schweinfurt Ball Bearings mit 25:0. Vor etwa 180 Zuschauern ging die Bamberger Offensivlinie nach der schweren Verletzung von Quarterback Daniel Seer unter der Führung von Philipp Probst aufs Feld. Unter seiner Regie schoben sich die Bamberger stetig über das Feld, und Christoph Huth sorgte mit einem Field Goal für die ersten drei Punkte des Tages. Nach einem weiteren Field Goal durch Huth und zwei Touchdowns von Achim Bornhofen und Björn Haug stand es zur Pause 19:0. Nach einem punktelosen dritten Viertel fing Marco Förster zum zweiten Mal einen Pass der Schweinfurter ab. Die Offensivlinie wusste ihr Angriffsrecht zu nutzen und machte mit einem Touchdown von Christian Roßmeier den 25:0-Sieg perfekt. Die Bamberger bestreiten ihr nächstes Heimspiel erst am 8. Juli. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren