Rattelsdorf

Kameraden der SRK Ebing wählen neuen Vorstand

Der Vorstand der 70 Mitglieder starken Soldaten- und Reservisten-Kameradschaft (SRK) Ebing hatte zur Generalversammlung mit Neuwahl des Vorstands in die Vereinsgaststätte, den Landgasthof "Drei Kronen...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Vorstand der 70 Mitglieder starken Soldaten- und Reservisten-Kameradschaft (SRK) Ebing hatte zur Generalversammlung mit Neuwahl des Vorstands in die Vereinsgaststätte, den Landgasthof "Drei Kronen", eingeladen.

Beim Totengedenken wurde eingangs in einem stillen Moment den vermissten und gefallenen Soldaten beider Weltkriege sowie den Soldaten der Bundeswehr, die im Auslandseinsatz gestorben sind, gedacht. Besonders erinnert wurde dabei an das 2019 verstorbene Ehrenmitglied Bruno Arnold sowie die Kameraden Ludwig Stößel und Erwin Merzbacher.

Der Vorsitzende Hans-Jürgen Lulka ließ das Jahr 2019 in seinem Tätigkeitsbericht Revue passieren, Schriftführer Reinhold Virnekäs verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Von einem gesunden Kassenstand berichtete Kassenverwalter Stefan Eiermann. Nach der einstimmigen Entlastung des Kassiers und des Vorstands durch die Delegierten wurde per Akklamation der Vorstand neu gewählt. Als Wahlleiter fungierten die beiden Gemeinderäte Andreas Schneiderbanger und Jürgen Stößel.

Neuwahl des Vorstands

Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt: Erster Vorsitzender Hans-Jürgen Lulka, stellvertretender Vorsitzender Holger Meisel, Schriftführer Reiner Virnekäs, Kassenverwalter Stefan Eiermann.

Als Kassenrevisoren wurden Jürgen Schmidt und Walter Will (neu), sowie als Fahnenträger Richard Roppelt gewählt. Fahnenbegleiter - vorerst befristet für ein Jahr - sind Ehrenmitglied Gottfried Hoffmann und Adolf Jungbauer. Als Beisitzer fungieren Alexander Grigo, Jürgen Schmidt und Richard Roppelt.

Termine 2020

Mehrere Vorhaben für das Jahr 2020 wurden vom Vorstand vorgestellt: Am 18. Januar findet die Sebastiani-Feier mit Ehrungen im Vereinslokal "Will" statt. Am 3. Mai geht es zur 63. Soldaten- und Friedenswallfahrt nach Vierzehnheiligen, im Juni nimmt die Kameradschaft an der Fronleichnams-Prozession sowie an der Kreuzberggedenkfeier zwischen Hallstadt und Dörfleins teil.

Am 26. Juli beteiligt sich die Kameradschaft am Jakobi-Fest in Ebing. Das SRK-Sommerfest soll Anfang August abgehalten werden und Anfang Oktober das SRK-Schlachtfest. Auch für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge wird im Herbst wieder die Haussammlung durchgeführt sowie die Bereitstellung der Ehrenposten am Volkstrauertag.

Fahnen am Ehrenmal

Bei den Wünschen und Anträgen drehte sich alles um die Fahnen am Ehrenmal und um das Schlachtfest der Soldaten- und Reservisten-Kameradschaft.

Lulka bedankte sich beim Vereinswirt der Familie Will und deren Personal sowie bei allen Unterstützern der Kameradschaft, die zum Gelingen der Festlichkeiten beitragen und über das Jahr hinweg der Kameradschaft mit Rat und Tat zur Seite stehen. Peter Vietze

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren