Nordhalben
nordhalben.inFranken.de 

KAB Nordhalben ist weiterhin in vielen Bereichen aktiv

Das Vorstandsteam des KAB-Ortsverbandes wird durch Birgit Franz verstärkt. Sie wurde wie die bisherigen Mitglieder Ilse Dauer, Regina Wunder, Irene Vogel und Manfred Köstner bei den Neuwahlen einstimm...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das Vorstandsteam des KAB-Ortsverbandes wird durch Birgit Franz verstärkt. Sie wurde wie die bisherigen Mitglieder Ilse Dauer, Regina Wunder, Irene Vogel und Manfred Köstner bei den Neuwahlen einstimmig gewählt. Letztgenannter führt auch die Kassengeschäfte des Verbandes.

Bernd Sorgenfrei stellte den Tätigkeitsbericht des Teams vor. Die KAB bringt sich mit vielen unterschiedlichen Beiträgen im Gemeindeleben ein. So nannte er die Betstunde am Gründonnerstag, den Tag der Arbeit am 1. Mai sowie die Senioren-Maigottesdienste in der Marienkapelle. Besonders gelungen war die Erwachsenenbildung mit dem Vortrag über Pfarrer Grandinger.

Manfred Köstner ergänzte zum Bericht vom Team, dass der Ortsverband aktuell 51 Mitglieder habe. Neu hinzugekommen seien Silvia und Josef Daum sowie Heike Spulak.

"Zuspruch braucht jeder"

Bernd Sorgenfrei zeigte den Kurzfilm "Am Boden der Tatsachen" und erläuterte daraufhin, wie wichtig im Zusammenleben der Menschen aufmunternder und positiver Zuspruch für jeden von uns sei. Gerade ein Sozialverband wie die KAB gehe hier mit gutem Beispiel voran. Für 2019 sei neben den festen Terminen der Besuch der alten Kirche in Bad Steben mit einer Führung in Planung.

Mathilde Wunder gab den Bericht vom Aktionskreis. Regelmäßige Treffen fänden statt. Der Kreis werde älter, sei aber weiterhin für Neues aufgeschlossen.

Ilse Dauer berichtete von der Handarbeitsgruppe. Über 20 Frauen seien mindestens einmal im Monat aktiv und hätten über die vielen Jahre einen vierstelligen Geldbetrag für Vereine und soziale Projekte gespendet.

Mathilde Wunder berichtete vom Gesprächskreis der pflegenden Angehörigen. Auch dieser treffe sich einmal im Monat mit Personal der Caritas. Das 20-jährige Bestehen sei 2018 gefeiert worden.

Regina Wunder berichtete über die Seniorenfahrten. Hier stelle Nordhalben immer wieder hohe Teilnehmerzahlen.

Günther Romig berichtete über die Aktivitäten im Kreisverband. Unklar sei noch, wie es nach dem Ausscheiden von Maria Gerstner im KAB-Büro Kronach weitergehen wird. Romig erläuterte die Bedeutung von Europa aus Sicht der KAB und forderte zur Teilnahme an der Europawahl auf. miw

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren