Laden...
Kronach

JVA Kronach: Vorzeitige Entlassung als Weihnachtsgeschenk

Das Fest der Liebe ist für alle da - und der Weihnachtsmann macht auch nicht vor dicken Gefängnismauern Halt. Für einen Häftling der JVA Kronach hat der Mann mit dem weißen Bart in diesem Jahr ein bes...
Artikel drucken Artikel einbetten
Um auch den Häftlingen besinnliche Weihnachten zu bereiten, gibt es in der JVA Kronach ein Freizeitprogramm.  Symbolbild: Jan Woitas/dpa
Um auch den Häftlingen besinnliche Weihnachten zu bereiten, gibt es in der JVA Kronach ein Freizeitprogramm. Symbolbild: Jan Woitas/dpa

Das Fest der Liebe ist für alle da - und der Weihnachtsmann macht auch nicht vor dicken Gefängnismauern Halt. Für einen Häftling der JVA Kronach hat der Mann mit dem weißen Bart in diesem Jahr ein besonderes Geschenk: Eigentlich hätte der Mann noch bis Anfang Januar seine Strafe absitzen und die Festtage somit hinter Gittern verbringen müssen. Doch er darf bereits am Freitag das Gefängnis verlassen und Weihnachten somit in Freiheit verbringen.

Möglich macht das Artikel 18 des Bayerischen Strafvollzugsgesetzes: "Fällt das Strafende in die Zeit vom 22. Dezember bis zum 6. Januar, so können die Gefangenen an dem diesem Zeitraum vorhergehenden Werktag entlassen werden, wenn dies nach der Länge der Strafzeit vertretbar ist und fürsorgerische Gründe nicht entgegenstehen", heißt es dort. Besagter Häftling hat gleich doppelt Glück, denn weil es sich beim 22. Dezember um einen Sonntag handelt, darf er bereits am Freitag den Duft der Freiheit genießen.

Derzeit ist die JVA Kronach, die Platz für bis zu 99 Insassen bietet, fast ausgelastet. Auch ihnen möchte die Justizvollzugsbediensteten ein besinnliches Weihnachtsfest bereiten. "Es gibt einen evangelisch-katholischen Gottesdienst mit musikalischer Untermalung", berichtet JVA-Leiter Ulrich Mann. "Anschließend gibt es an Heiligabend Bratwurst mit Kartoffelstampf." Traditionell erwarte die Insassen am ersten Weihnachtsfeiertag Gänse-, am zweiten Kalbsbraten. "Das lassen sich die Häftlinge auch immer schmecken."

Damit keine Langeweile aufkommt, gibt es in der JVA Kronach mit Tischtennis, Schafkopf- und Kickerturnieren ein besonderes Festtagsprogramm. "Das wäre nicht ohne die Kollegen möglich, die freiwillig an Weihnachten arbeiten und auf ein Stück Zeit mit der Familie verzichten", betont der JVA-Leiter. saha

Verwandte Artikel