Laden...
Nordhalben
Schiesssport

Jungschützen üben mit Ausnahmeerlaubnis

Seit Sommer des vergangenen Jahres hat die Schützenabteilung des ATSV zwei talentierte Nachwuchstalente in ihren Reihen. Luca Stengel (9 Jahre) und Christian Brehm (11 Jahre) kamen über den Sommerbiat...
Artikel drucken Artikel einbetten
Christian Brehm (links) und Luca Stengel üben mit speziellen Gewehren und einer Ausnahmegenehmigung. Für die beiden Nachwuchsschützen wurden extra Auflagegestelle gebaut. Mit im Bild (v.l.) Markus Kübrich, Daniel Ströhlein und Schützenmeister Harald Wunder.  Foto: Michael Wunder
Christian Brehm (links) und Luca Stengel üben mit speziellen Gewehren und einer Ausnahmegenehmigung. Für die beiden Nachwuchsschützen wurden extra Auflagegestelle gebaut. Mit im Bild (v.l.) Markus Kübrich, Daniel Ströhlein und Schützenmeister Harald Wunder. Foto: Michael Wunder

Seit Sommer des vergangenen Jahres hat die Schützenabteilung des ATSV zwei talentierte Nachwuchstalente in ihren Reihen. Luca Stengel (9 Jahre) und Christian Brehm (11 Jahre) kamen über den Sommerbiathlon beim letztjährigen Ferienprogramm zum Schießsport. Beide sind so motiviert und engagiert, dass man erstmals in der Geschichte der ATSV-Schützenabteilung eine Ausnahmegenehmigung für das Schießen mit Luftdruckwaffen beim Landratsamt beantragt hat.

Normalerweise beträgt das Mindestalter beim Umgang mit Luftdruckwaffen zwölf Jahre. Sie durften deshalb zunächst nur mit dem Lasergewehr auf der Biathlonanlage schießen. Seit Januar liegt dem Verein die Ausnahmegenehmigung vor.

Gleichzeitig hat der ATSV ein neues Vereinsgewehr aus Alu speziell für Jugendliche angeschafft. Es wiegt nur knapp über drei Kilogramm. Ein ähnliches Gewehr (Vorgängerversion) hat man bereits vor vier Jahren angeschafft. miw

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren