Erlangen
Erlangen.infranken.de 

Jungfischer mit bestem Fang

Der Bezirks-Fischereiverein Erlangen veranstaltete das jährliche Forellenanfischen, verbunden mit dem zweiten Teil des Mottofischens. Zielfisch aller Angler an der Schwabach war in erster Linie die Fo...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Bezirks-Fischereiverein Erlangen veranstaltete das jährliche Forellenanfischen, verbunden mit dem zweiten Teil des Mottofischens.
Zielfisch aller Angler an der Schwabach war in erster Linie die Forelle. Über 35 Teilnehmer brachten ihre Fische auf die Regnitzinsel. Mit unterschiedlichen Methoden wurde versucht, die Fische zu überlisten. Traditionell mit Wurm, aber auch mit unterschiedlichen Kunstködern von kleinen Gummifischen bis zu metallisch blitzenden Spinnern (Rotationsköder) und Blinkern (Metallköder).
Besonders gut machte es dieser Jahr der Jungfischer Günther Eß, der die längste an diesem Tag gefangene Forelle zum Abmessen brachte. Aber auch die anderen Jungfischer zwischen 10 und 17 Jahren fingen zum Teil drei Forellen und erreichten damit das Fanglimit. Bei der anschließenden Feier wurden Günther Eß und Thomas Dumhard (Karpfen) für ihre tollen Fänge vom Vorsitzenden Steffen Cornelsen geehrt. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren