Frensdorf
Unfall

Junger Fahranfänger fliegt von der Straße

Drei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen gegen 3 Uhr auf der Verbindungsstraße von Untergreuth nach Frensdorf. Ein 18-jähriger Fahranfänger war laut Polizeibericht in einem H...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das demolierte Unfallfahrzeug Foto: News5/Merzbach
Das demolierte Unfallfahrzeug Foto: News5/Merzbach

Drei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen gegen 3 Uhr auf der Verbindungsstraße von Untergreuth nach Frensdorf.

Ein 18-jähriger Fahranfänger war laut Polizeibericht in einem Hyundai I 30 mit zwei gleichaltrigen Freunden unterwegs, als er in einer scharfen Linkskurve auf Höhe des Greuther Sees bei vermutlich überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Auf Wiese geschleudert

Das Auto setzte auf die abgesenkte Schutzplanke auf, wo der Pkw entlangrutschte, nach rechts kippte, sich mehrfach überschlug und auf einer tiefer gelegenen Wiese zum Stehen kam. Zwei Personen erlitten bei dem Unfall mittlere bis schwere Verletzungen, der Insasse auf der Rückbank kam nach Angaben der Polizei mit leichten Blessuren davon. Alle drei wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die freiwilligen Feuerwehren Reundorf und Frensdorf waren im Einsatz. Der Fahrer war nüchtern. Zusammen mit der demolierten Leitplanke liegt der Gesamtschaden bei rund 10 000 Euro. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren