Höchstadt a. d. Aisch
Nominierung

Junge Liste setzt auf Brehm und Dukart

Mit Bürgermeister Gerald Brehm und Landratskandidatin Regina Dukart an der Spitze geht die Höchstadter Junge Liste (JL) bei der Kommunalwahl 2020 ins Rennen um die Stadtratsmandate. Bei der Nominierun...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Stadtratskandidaten der Jungen Liste Foto: privat
Die Stadtratskandidaten der Jungen Liste Foto: privat

Mit Bürgermeister Gerald Brehm und Landratskandidatin Regina Dukart an der Spitze geht die Höchstadter Junge Liste (JL) bei der Kommunalwahl 2020 ins Rennen um die Stadtratsmandate. Bei der Nominierungsversammlung im Fischersaal der Fortuna Kulturfabrik wurden Axel Rogner, Irene Häusler, Johannes Denzler, Josef Bessler, Frank Greif, Jeannette Exner, Georg Niklas und Tobias Keim auf die weiteren Plätze gewählt. Ab Listenplatz elf folgen Martin Oberle, Michael Ulbrich, Johannes Riegler, Wolfgang Pflügner, Nadja Müller, Alisa Rogner, Bernd Brehm, Reinhard Grasse, Mirjam Wellein, Karsten Wiese, Beate Gehr, Kirsten Neumann, Eva Maria Brehm sowie Eberhard Ranger. Ersatzkandidatin ist Andrea Krapf.

Wie es in einer Pressemitteilung der Gruppierung heißt, hatte Vorsitzender Axel Rogner als Einstieg zunächst einen Kurzfilm über die Entwicklung der Stadt Höchstadt in den vergangenen Jahren gezeigt. Bürgermeister Brehm blickte ebenfalls zurück und freute sich, dass sich auch einige junge Leute als Kandidaten zur Verfügung stellten, um Höchstadt gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

Anschließend wurden die Kandidaten für den Kreistag vorgestellt und benannt. Diese sind Landratskandidatin Regina Dukart, Irene Häusler, Gerald Brehm, Axel Rogner, Martin Oberle, Marcus Schmitt, Jeanette Exner, Wolfgang Pflügner und Tobias Keim. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren